1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Keine Chance für Völler: Salmtalerin siegt an Torwand

Keine Chance für Völler: Salmtalerin siegt an Torwand

"Wenn ich gewinne, dann bin ich der Macho, wenn ich verliere eben ein Gentlemen", sagte Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler vor dem Aufritt beim Aktuellen Sportstudio im ZDF zu Hannah Gobrecht aus Salmtal (Kreis Bernkastel-Wittlich). Spätestens seit Samstagnacht steht fest: Völler ist definitiv ein Gentleman.

Was aber nicht heißt, dass er die 19-Jährige beim legendären Torwandschießen freiwillig gewinnen ließ (sie schaffte einen Treffer, Völler keinen). "Auch wenn ich das den Jungs morgen auf dem Gelände sagen werde: Ich hab dich nicht mit Absicht gewinnen lassen, das hast du klasse gemacht!"
Ein solches Lob aus dem Munde eines Ex-Nationaltrainers - es war neben dem Sieg nur das i-Tüpfelchen auf einem laut Gobrecht rundum gelungenen Abend. "Ich war nicht wirklich nervös, sondern habe einfach versucht, das Ganze in vollen Zügen zu genießen. Das hat ja dann auch super geklappt."
Nun geht es für Gobrecht am Ende der Saison mit den anderen Siegern um 25 000 Euro, doch daran verschwendet sie noch keinen Gedanken: "Ich habe am Samstag Erfahrungen gemacht, die einmalig sind und die mir keiner mehr nehmen kann." bec