Kevin Ugo besiegt erstmals seinen Dauerrivalen

Wittlich · 33 Medaillen, zwei erfüllte Normen für Deutsche Meisterschaften und zahlreiche Bestleistungen: Die Leichtathleten der Region haben die guten Bedingungen bei den Rheinlandmeisterschaften der Frauen, Männer und U-18-Junioren in Wittlich für einige Ausrufezeichen genutzt.

 Kevin Ugo vom Post-SV Trier (Nummer 217) besiegte in 49,09 Sekunden über 400 Meter erstmals seinen Dauerrivalen im Leichtathletik-Verband Rheinland, Jonas Mockenhaupt von der LG Sieg (169). TV-Foto: Holger Teusch

Kevin Ugo vom Post-SV Trier (Nummer 217) besiegte in 49,09 Sekunden über 400 Meter erstmals seinen Dauerrivalen im Leichtathletik-Verband Rheinland, Jonas Mockenhaupt von der LG Sieg (169). TV-Foto: Holger Teusch

Wittlich. Mit seinem Rennen über 400 Meter war Kevin Ugo sichtlich zufrieden. In 49,07 Sekunden blieb der 18-Jährige vom Post-SV Trier (PST) zwar gut eine Sekunde über seiner Bestzeit, er ließ aber erstmals seinen Dauerrivalen Jonas Mockenhaupt (LG Sieg/49,31) hinter sich. "Ich bin die erste Hälfte mit zirka 22,1 Sekunden angegangen, was meine Sprintstärke und Schnelligkeit bestätigt. Aber ich habe so früh in der Saison noch nicht das Stehvermögen, um das bis zum Schluss durchzuhalten", sagte Ugo, der problemlos die Norm für die deutsche U-20-Meisterschaft (50,20) abhakte.
Auf den DM-Start auf der Stadionrunde Anfang August in Bochum-Wattenscheid kann sich auch Tarek Bakali von der LG Bernkastel-Wittlich (BW) in Ruhe vorbereiten. Der 17-Jährige blieb bei seinem Sieg über 400 Meter Hürden in der Altersklasse U 18 in 57,36 Sekunden unter den geforderten 58 Sekunden.
Die Jugend-DM-Norm im Dreisprung (13,70 Meter) kommt für Michael Strupp in Reichweite. Der 17-Jährige von der TG Konz verbesserte sich beim Gewinn seines ersten Männertitels auf 13,40 Meter. Drei der vier Stabhochsprungtitel gingen an Aline Petry (Frauen/2,70 Meter), Theresa Rach (U18/2,60) und Johannes Schwaab (U18/3,30) von der gastgebenden Mosel-LG.
Außer Ugo überzeugte auch Jana Ewertz im Sprint. Bestzeiten über 100 Meter (12,61 Sekunden) und 200 Meter (26,46 Sekunden) trösteten über zwei unglückliche vierte Plätze für die 18-Jährige von der LG Bitburg-Prüm hinweg. Über 400 Meter lief Chaibou Hassane (BW) in 55,08 Sekunden Rheinlandrekord in der Klasse M 50. Mit 50,09 Sekunden und 50,98 Sekunden über 4 x 100 Meter überzeugten auch die Sprintstaffeln der TG Konz und der LG Bernkastel-Wittlich.
Auf den Mittel- und Langstrecken sorgte Nora Schmitz (PST) für den einzigen Titelgewinn für die Region Trier. Die 22-Jährige blieb über 5000 Meter in 17:55,66 Minuten nur eine halbe Sekunde über ihrer Bestzeit (17:55,05). 800-Meter-Vizemeisterin mit persönlichem Rekord von 2:19,07 Minuten wurde Schmitz\' Vereinskameradin Chiara Bermes. Die 20-Jährige musste sich in einem packenden Rennen nur Vanessa Brachtendorf aus Plaidt (2:18,59) um Sekundenbruchteile geschlagen geben. Ähnlich knapp musste sich über 1500 Meter Dominik Werhan (PST/4:00,73) mit Platz drei zufriedengeben.
Ergebnisse: (Platz 1-5 aus der Region)
Frauen, 100 m: 4. Jana Ewertz (BP) 12,74 Sekunden (Vorlauf 12,61). 200 m: 4. Ewertz 26,46. 800 m: 2. Chiara Bermes (PST) 2:19,07 Minuten, 4. Katrin Friedrich (PST) 2:24,98, 5. Carmen Blameuser (BP) 2:29,65. 5000 m: 1. Nora Schmitz 17:55,66 Minuten, 2. Laura Schmitt 19:46,45, 3. Annika Gäb 20:41,43, 4. Sara Bund 21:30,66 (alle PST). 400 m Hürden: 2. Constanze Thiel (TGK) 1:11,50 Minuten. 4 x 100 m: 4. TGK (Kalkstein, Laubenstein, Thiel, Junk) 50,09 Sekunden. Hoch: 3. Jacqueline Stürmer (BP) 1,45 m. Stab: 1. Aline Petry (BW) 2,70 m. Weit: 4. Stürmer 4,74 m, 6. Vera Kletke (TGK) 4,53. Diskus: 5. Bast 35,37 m. Speer: 4. Janina Frankenreiter (Athletic-Team Wittlich) 35,01 m, 5. Bast 32,13.
Männer, 400 m: 1. Kevin Ugo (PST) 49,07 Sekunden. 800 m: 3. Matthias Deutschen (PST) 2:04,75, 4. Jürgen Hein (PST) 2:18,24. 1500 m: 1. Julien Jeandrée 3:58,76 Minuten, 2. Robert Schütz 4:00,57 (beide Ahrweiler), 3. Dominik Werhan (PST) 4:00,73. 5000 m: 2. Mirco Zenzen (LGV) 15:52,21, 3. Martin Müller 15:55,10, 4. Philipp Klaeren 16:03,95, 5. Stefan Andoc 16:13,77 (alle PST). 4 x 100 m: 4. BW (Justen, Justen, Mies, Stammel) 45,76 Sekunden. Hoch: 4. Jochen Staebel (PST/M50) 1,65 m. Stab: 2. Christian Mies (BW) 3,90 m, 4. Michael Strupp (TGK) 3,10. Weit: 4. Strupp 6,09 m. Drei: 1. Strupp 13,40 m.
Juniorinnen U18, 100 m: 3. Helen Hayer (BW) 13,43 Sekunden (Vorlauf 13,16). 200 m: 3. Christina Laubenstein (TGK) 27,60 Sekunden, 5. Isabel Bermes (TGK) 27,89. 100 m Hürden: 2. Theresa Rach (BW) 17,09 Sekunden. Hoch: 3. Helena Britz (TuS Mosella Schweich) 1,45 m, 4. Laubenstein 1,45. Stab: 1. Rach 2,60 m, 2. Anna Krickel (BW) 2,60. Drei: 1. Bermes 10,32 m, 3. Laubenstein 9,89.
Junioren U18, 100 m: 4. Rafael Ritz 11,73 Sekunden. 200 m: 2. Ritz 23,69 Sekunden. 400 m: 2. Janek Laas 53,70 Sekunden. 3000 m: 4. Jannik Haas 10:10,57 Minuten. 110 m Hürden: 5. Johannes Bührmann 16,87 Sekunden. 400 m Hürden: 1. Tarek Bakali 57,36 Sekunden (alle BW), 4. Tim Brang (LGV) 1:04,91, 5. Lucas Meyer (TGK) 1:09,89. 4 x 100 m: 2. BW (Schwaab, Ritz, Nickisch, de Ritis) 46,29, 3. BW (Bauer, Ruppel, Schaaf, Laas) 47,07. Hoch: 3. Laas 1,71 m, 5. Jamal Hassane (BW) 1,71. Stab: 1. Johannes Schwaab (BW) 3,30 m, 2. Fynn Favier (TGK) 3,10, 3. Peter Schneider (BW) 3,10. Weit: 3. Ritz 5,93 m. Kugel: 4. Lukas Bauer (TGK) 11,34 m, 5. Patrick Baum (BW) 11,05. Diskus: 5. Favier 33,57 m. Speer: 3. Favier 46,12.
Abkürzungen: BP = LG Bitburg-Prüm, BW = LG Bernkastel-Wittlich, LGV = LG Vulkaneifel, PST = Post-SV Trier, TGK = TG Konzteu
Bilder und die kompletten Ergebnislisten im Internet: www.volksfreund.de/laufen