Klare Sache im Lokalderby

Im Nachbarschaftsduell zwischen dem TuS Issel und dem FC Bitburg in der Frauenfußball-Regionalliga ist eine Überraschung ausgeblieben. Trotz der 1:5-Niederlage ist FCB-Trainer Jürgen Reuter nicht niedergeschlagen.

Issel/Bitburg. Am Ende war es eine klare Angelegenheit: Mit 5:1 hat der TuS Issel im Lokalderby den FC Bitburg bezwungen. Während die Moselanerinnen sehr offensiv eingestellt waren, versuchte der FCB mit einer defensiven Spielweise so lange wie möglich ein Gegentor zu vermeiden, um dann über Konter zum Torerfolg zu kommen. In der zehnten Minute hatte Lisa Wagner die erste große Möglichkeit für die Heimelf. Ihr Schuss aus halbrechter Position ging jedoch knapp am Tor vorbei. Zwei Minuten später nutzte Wagner aber ihre nächste Möglichkeit: Nach einer Ballstafette über Lisa Umbach und Karoline Kohr erzielte sie unbedrängt das 1:0. In der 26. und 37. Minute erhöhte Kohr auf 3:0. Beim TuS Issel ließ die Konzentration wegen der klaren Führung etwas nach. Alexandra Quetsch erzielte nach einer Unachtsamkeit der TuS-Abwehr in der 43. Minute den Bitburger Anschlusstreffer.Beflügelt durch das Tor kamen die Eifelerinnen wie verwandelt aus der Kabine. Die Gäste spielten mutig nach vorne. Es kam zu einem offenen Schlagabtausch. In der 59. Minute fiel jedoch die Vorentscheidung. Kohr schaltete nach einem Eckball am schnellsten und erzielte ihren dritten Treffer. In der Schlussphase stellte die kurz zuvor eingewechselte Carolin Zimmer nach Zuspiel von Kohr den 5:1-Endstand her. Issels Trainer Markus Stein lobte die Leistung seiner Mannschaft: "Die taktischen Vorgaben wurden gut umgesetzt, und vor allen Dingen wurde gut über die Flügel gespielt." Er lobte aber auch den FC Bitburg, der sich gegen die Niederlage gestemmt habe. Bitburgs Trainer Jürgen Reuter war hin- und hergerissen: "In dieser Besetzung ist Issel klar das zweitstärkste Team der Liga. Wir haben phasenweise ein gutes Kombinationsspiel gezeigt und uns auch Chancen erspielt. Das wollen wir als Positives mit in die weiteren Spiele nehmen."TuS Issel: Dana Gotthard, Marie Langer, Elena Burg, Simone van Bellen, Antonia Hornberg (46. Min. Sarah Wieck), Lara Ballmann, Julia Oberhausen (63. Min. Saskia Kirchen), Lisa Wagner, Lisa Umbach, Isabel Meyer (77. Min. Carolin Zimmer), Karoline KohrFC Bitburg: Lisa Nober, Jana Hoffmann, Jessica Berscheid, Eva Meyers (77. Katrin Hinkes), Marie Zeimens, Tamara Ney, Ruth Berens (65. Gina Renschler), Dominique Neu, Alexandra Quetsch, Kerstin Becker, Julia Keil (83. Franziska Blameuser)Tore: 1:0 Lisa Wagner (12.), 2:0/3:0/4:1 Karoline Kohr (26./37./59.). 3:1 Alexandra Quetsch (43.), 5:1 Carolin Zimmer (82.)Schiedsrichterin: Johanna Mengelkoch

Mehr von Volksfreund