1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Kommission Lehrstab tagt mit Referenten aus der Region

Kommission Lehrstab tagt mit Referenten aus der Region

Etwa 40 Fachreferenten aus den Fußballkreisen Trier-Saarburg, Mosel und Eifel haben sich in Koblenz getroffen, um über Trainingsmethoden und Lehrgangskonzepte zu diskutieren. Der Fußballverband Rheinland verzeichnete im vergangenen Jahr eine Rekordbeteiligung bei Kurzschulungen.

Koblenz. Die sportfachlichen Referenten des Fußballverbandes Rheinland, zuständig für den Breitenfußball, haben sich in der Sportschule Oberwerth zu einer Tagung getroffen. Vizepräsident Alois Stroh begrüßte etwa 40 Fachleute. Gemeinsam mit dem Jugendbildungsbeauftragten Martin Hausen und dem zuständigen Abteilungsleiter Michael Hilpisch blickte er auf das vergangene Jahr zurück und stellte Ziele des Verbandes für 2012 vor.
Im vergangenen Jahr kamen zwölf neue Referenten zum Verband. Außerdem wurde ein Pilotlehrgang zur C-Trainer-Lizenz Breitenfußball und ein neuer Torwarttrainerlehrgang angeboten. Eine Rekordbeteiligung mit 1417 Teilnehmern verzeichnete der Verband bei den Kurzschulungen.
Für 2012 sind einige Neuerungen geplant: Das DFB-Mobil-Projekt wird fortgeführt und fährt ab Mai auch zu Schulen. Es werden AG-Leiter in Ganztagsschulen vermittelt, Vereinsvorstände beraten, Kurzschulungen werden über die Kreise organisiert und die C-Trainer-Ausbildung im Leistungs- und Breitenfußball neu organisiert. Die Ausbildung im Breitenfußball war das Schwerpunktthema von Verbandssportlehrer Clemens Decker. Ausführlich wurden methodische und inhaltliche Beispiele zur einheitlichen Umsetzung von Übungen und Spielformen in dieser Trainer-Ausbildung diskutiert und gemeinsam erarbeitet.
Zum Ende der Tagung hatten die Referenten etliche Anregungen und neues Rüstzeug im Gepäck. Die Kommission Lehrstab erhofft sich weiterhin einen qualitativen Fortschritt in den Lehrgängen. Mit von der Partie waren auch zehn Referenten aus den Fußballkreisen Trier-Saarburg, Mosel und Eifel. red