Kurt Ranger feiert 70. Geburtstag

Kurt Ranger feiert 70. Geburtstag

Trier. (red) Kurt Ranger, Leiter der Judo-Abteilung des Post-Sport-Telekom Trier, hat seinen 70. Geburtstag gefeiert. Ranger begann als 17-Jähriger 1957 beim VfL Bad Kreuznach mit dem Judo-Sport. Nach zehnjährigem Wirken in seinem Verein verschlug es ihn beruflich nach Trier, wo er sofort den Judo-Sport beim Polizei-Sportverein weiter betrieb.

Zwischen 1969 und 1970 war Kurt Ranger Bundesliga-Kämpfer beim TV Remagen. 1970 gründete er "seine" Judo-Abteilung im Post-Sport-Verein Trier, heute Telekom Trier, der er bis heute als Abteilungsleiter vorsteht. Kurze Zeit später, im Jahre 1972, begann seine Karriere als Kampfrichter. Von 1987 bis 1992 war Kurt Ranger stellvertretender Landeskampfrichterreferent. Zwischen 1997 und 2003 amtierte Ranger als Kampfrichterreferent des Bezirks Trier. 2002 - mit 62 Jahren - legte Ranger die Prüfung zum 5. Dan ab. Eine Leistung, auf die er stolz sein kann. Für seine Verdienste um den Judo-Sport erhielt Ranger zahlreiche Auszeichnungen und Ehrennadeln.