1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Kurze Hoffnung, lange Gesichter

Kurze Hoffnung, lange Gesichter

Die Dörbacher Prognose vor dem Regionalliga-Duell mit dem FSV Jägersburg ist zu optimistisch gewesen. Die Saarländerinnen gewannen klar mit 4:1. Noch deutlicher fiel die Saisonpremiere des TuS Issel II aus. Der Rheinlandligist landete in Ellingen einen 7:0-Kantersieg.

Trier. Regionalliga Südwest:SV Dörbach - FSV Jägersburg 1:4 (1:3)Dörbachs neuer Trainer Detlef Koch hatte vor seiner Premiere gegen den FSV Jägersburg noch großen Optimismus ausgestrahlt und die Überzeugung vermittelt, einen Sieg in der Regionalliga Südwest landen zu können. "Wir sind vom Regen in die Traufe gekommen", befand Co-Trainer Stefan Dörr in Anspielung auf die 20-minütige Verzögerung des Anpfiffs wegen eines Gewitters und die Auftaktphase. Bevor die Gastgeberinnen sich auf den Gegner eingestellt hatten, lagen sie durch einen Doppelschlag von Valerie Fogel bereits mit 0:2 im Hintertreffen. Der Anschlusstreffer durch Franziska Steilen sorgte auf Dörbacher Seite kurzzeitig für die Hoffnung, den Umschwung einleiten zu können, aber noch vor der Pause schaffte Jägersburg per Standard die Vorentscheidung. Danach konnte Dörbach die nun massive Abwehr der Gäste nicht mehr knacken.Rheinlandliga: SV Ellingen - TuS Issel II 0:7 (0:4)Aus einer im Vorfeld als schwierig angesehenen Begegnung wurde dann doch eine leichte Übung für den TuS Issel II. "Der Gegner war chancenlos", lautete das Fazit von Trainer Bernd Könen. Die Partie war bereits zur Pause entschieden, und der Sieg hätte noch höher ausfallen können.Vorschau B-Juniorinnen-Rheinlandpokal: Das "Training unter Wettkampfbedingungen" für den B-Juniorinnen-Regionalligisten TuS Issel findet nicht statt. Das für Mittwoch vorgesehene Pokalspiel gegen die Spvgg. Bernkastel-Kues fällt aus, da die Mädchen von der Mittelmosel die Teilnahme an diesem Wettbewerb abgesagt haben. wir