Kurzpässe

MeinungSchalke-Keeper trainiert solo DFB-Pokalsieger Schalke 04 kann am Samstag zum Bundesligastart beim VfB Stuttgart (15.30 Uhr) auf Torwart Ralf Fährmann setzen. Die Nummer eins der Königsblauen hatte sich in der vergangenen Woche im Training einen Muskelfaserriss in der linken Kniekehle zugezogen und für das Pokalspiel beim FC Teningen (11:1) passen müssen.

"Ich gehe davon aus, dass er am Mittwoch wieder einsteigt", sagte Trainer Ralf Rangnick am Montag nach dem Vormittagstraining. Dort hatte Fährmann eine Individualeinheit absolviert, unter anderem mit Laufen. Im Pokal hatte Lars Unnerstall im Schalker Tor gestanden. Mittelfeldspieler Fabian Boll vom Zweitligisten FC St. Pauli hat sich im Spiel am Samstag bei Eintracht Trier (1:2) eine Innenbanddehnung und eine Prellung des rechten Kniegelenks zugezogen. Boll musste in der 70. Minute ausgewechselt werden. Er will am Freitag (18.30 Uhr) im Heimspiel gegen Alemannia Aachen wieder auflaufen.