KURZPASS

Der TSV 1860 München hat wie angekündigt Einspruch gegen die Wertung der 1:2-Niederlage beim MSV Duisburg eingelegt. Zuletzt hatte es Irritationen gegeben, ob der Vorletzte der 2. Bundesliga nicht von einem Protest absehen werde.

Die "Löwen" beziehen sich in ihrem Einspruch auf das umstrittene 1:1 der Duisburger durch Thomas Bröker (73.), als kaum zu erkennen war, ob der Ball tatsächlich die Torlinie überquerte.

Mehr von Volksfreund