Kylltalheber starten mit Sieg

Kylltalheber starten mit Sieg

Das war der richtige Gegner für die Kylltalheber Trier-Ehrang zum Saisonauftakt in der Gewichtheber-Oberliga Rheinland-Pfalz: Ohne an die Leistungsgrenzen gehen zu müssen, gewannen die Trierer in eigener Halle gegen die TSG Kaiserslautern mit 173,8:100,4 Relativpunkten. Genauso wichtig wie die erbrachten Leistungen waren für Trainer Theo Kellersch die technischen Abläufe.

Und auch damit konnte Kellersch zufrieden sein, denn von insgesamt 15 Versuchen wurden nur zwei als ungültig gewertet. Besonders erfreulich fanden die Ehranger, dass der erstmals eingesetzte Nachwuchsheber Jannik Ritz, der behutsam aufgebaut werden soll, sechs gültige Versuche absolvierte. Dass der 17-Jährige das Streichergebnis lieferte, war nicht anders zu erwarten. Gegen die schwachen Gäste diktierten die KTH von Beginn an das Geschehen und setzten sich mit jedem Versuch weiter ab. Am Ende war es wie immer: Dieter Meier war mit 54 Relativpunkten bester Heber des Abends. KTH Ehrang: Meier (Reißen 68 kg/Stoßen 90 kg/Gesamt 158 kg/54,0 Kilopunkte relativ), Pauly (90/110/200/36,4), F. Millen (93/115/208/42,0), N. Schieren (93/115/208/41,4), Ritz (65/80/145/0,3) wir

Mehr von Volksfreund