Laufen: Zwei Medaillen für Post-SV Trier bei Halbmarathon-DM

Laufen: Zwei Medaillen für Post-SV Trier bei Halbmarathon-DM

Wie vor einem Jahr zwei Medaillen, diesmal aber Silber und Bronze statt Gold und Silber, gab es für die Läufer der Region am Sonntag bei der Halbmarathon-DM in Refrath. Herausragend: Alexander Bocks Bronzemedaille in 1:10:08 Stunden.

Refrath. "Mit dieser Zeit habe ich in gar keinem Fall gerechnet", sagt Alexander Bock. Nach dem Ostertrainingslager im Schwarzwald hatte er bis Mitte vergangener Woche Magenprobleme gehabt und entsprechend weniger trainiert. Doch am vergangenen Sonntag in Refrath hatte der 20-Jährige vom Post-SV Trier (PST) die nötige Frische. "Ich bin konstant einen Schnitt von 3:20 Minuten pro Kilometer durchgelaufen. Die letzten fünf Kilometer waren sogar die schnellsten", erzählt Bock, der mit seinen 1:10:08 Stunden nun zu den besten 21,1-Kilometer-Läufern der Region "aller Zeiten" gehört. 1,5 Kilometer vor dem Ziel habe ich den drittplatzierten Junior überholt. Es lief.Mit seinem dritten Platz sicherte Bock dem durch Andreas Theobald (7. U23 in 1:13:13) und Lucas Theis (13. U23 in 1:15:59) komplettierten U23-Team des PST in 3:39:21 Stunden den Vizetitel. Das Trio war damit mehr als zwei Minuten schneller als beim Titelgewinn 2012. Doch die Regensburger Junioren waren in 3:28:56 Stunden eine Klasse für sich. Stark auch die PST-Männer mit Bock, Stefan Andoc und Theobald als Mannschafts-Siebte in 3:34:52 Stunden - der besten Zeit eines Teams aus der Region seit drei Jahren.Nach Überraschungssilber vor einem Jahr wurde Dietmar Bier diesmal Vierter bei den 40- bis 44-Jährigen (M40). "Nach den Frühjahrsergebnissen hätte ich nicht mit einer solchen Leistung gerechnet, aber ich habe drei Wochen intensiv und konzentriert trainiert", sagte der 42-Jährige vom Trierer Stadtlauf-Verein. In der M60 wurde Hans-Josef Leinen (LG Bitburg-Prüm) in 1:30:36 Stunden Fünfter. Ergebnisse (1. Frauen & Männer und Starter aus der Region bis 120. Platz): Frauen, 21,1 km: 1. Eleni Gebrehiwot (TV Wattenscheid) 1:13:15 Stunden, 30. Nora Schmitz (PST/5. U23) 1:26:24, 80. Astrid Minarski (PST) 1:38:14. Männer, 21,1 km: 1. Jan Fitschen (TV Wattenscheid) 1:03:22 Stunden, 26. Alexander Bock (PST/3. U23) 1:10:08, 36. Stefan Andoc (PST) 1:11:32, 44. Dietmar Bier (Trierer Stadtlauf e.V./4. M40) 1:12:35, 51. Andreas Theobald (PST/7. U23) 1:13:13, 54. Patrick Heim (LG Bernkastel-Wittlich/8. M40) 1:13:16, 68. Martin Wallebohr (LG Vulkaneifel) 1:14:05, 69. Philipp Klaeren 1:14:07, 70. Martin Müller 1:14:22, 90. Lucas Theis 1:15:59 (alle PST), 119. Thomas Koch 1:20:13, 120. Stefan Schmitt 1:20:22 (beide LG Bernkastel-Wittlich). Senioren M50: 9. Andreas Bock (PST) 1:19:37 Stunden, 16. Richard Luxen 1:22:50, 25. Viktor Lieder 1:26:54, 31. Franz Roitzheim 1:29:36 (alle LG Vulkaneifel). M60: 5. Hans-Josef Leinen (LG Bitburg-Prüm) 1:30:36. Abkürzung: PST = Post-SV Trier teu