1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Leichtathletik: Bestzeit für Bock, Titel für LG Vulkaneifel

Leichtathletik: Bestzeit für Bock, Titel für LG Vulkaneifel

Die 55 bis 59 Jahre alten Langstreckler der LG Vulkaneifel haben mit dem Mannschaftstitel die Tradition der Läufer aus der Region bei den deutschen Meisterschaften über zehn Kilometer fortgeführt. Nur zweimal in den vergangenen zehn Jahren gab es keine Medaille. Die herausragende Zeit der Bezirksläufer erzielte in Bad Liebenzell der 22-jährige Alexander Bock. Den nationalen Titel gewann Arne Gabius.

Bad Liebenzell. Wenn aller guten Dinge drei sind, dann war Alexander Bocks Bestzeit bei den deutschen Straßenlauf-Meisterschaften über zehn Kilometer eine logische Konsequenz. Im Frühjahr hatte er sich fast im Alleingang als Sieger in Schweich und Mülheim auf 31:10 und 31:07 Minuten verbessert. Im starken Feld von Bad Liebenzell blieb er erstmals unter 31 Minuten (30:48)."Es lief super, obwohl ich in dem letzten Monat sehr viele Trainingsausfälle wegen Krankheit und Studium hatte", erzählt der Bauingenieur-Student. Bock fand eine gute Gruppe, in der sich die Läufer gegenseitig bei der Tempoarbeit abwechselten. Im Gesamteinlauf reichte die Zeit des Athleten vom Post-SV Trier (PST) für den 35. Platz. Angeführt wurde das Feld von Deutschlands zurzeit bestem Marathonläufer Arne Gabius (Hamburg) in 28:44 Minuten. Zwei weitere Läufer blieben unter 29 Minuten, zwölf weitere unter 30 Minuten. Bei den Frauen siegte die aus Äthiopien stammende Fate Tola Geleto (LG Braunschweig) in 31:56 Minuten vor Titelverteidigerin Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg/32:59) und der 18-jährigen Alina Reh (TSV Erbach/33:35).Das PST-Team mit Bock, Michael Pfeil (68. in 32:27) und Lukas Theis (70. in 32:32) belegte den zwölften Platz. Die Trierer U23-Junioren Theis, Dominik Werhan (85. in 32:49) und Christoph Wahlen (209. in 36:51) verpassten als Vierte die Bronzemedaille nur um 1:08 Minuten.Mit noch einer Minute weniger Vorsprung sicherten sich die M55-Senioren der LG Vulkaneifel (LGV) in 1:53:42 Stunden den Mannschaftstitel. Richard Luxen (6. M55 in 36:12), Willi Jöxen (12. M55 in 36:55) und Viktor Lieder (22. in 40:35) distanzierten das Tübinger Trio (1:53:50) denkbar knapp. M50-Senior Jörg Alff (ebenfalls LGV) belegte in 35:46 Minuten den neunten Platz in seiner Altersklasse. teuWeitere Ergebnisse: Männer, 10 km: 64. Yannik Duppich (LG Vulkaneifel) 32:17 Minuten, 86. Martin Müller (PST Trier) 32:54.