1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Leichtathletik: Kreisrekorde fallen in Betzdorf

Leichtathletik: Kreisrekorde fallen in Betzdorf

Zum Saisonabschluss hat Aline Petry bewiesen, dass sie nicht nur schnell laufen, sondern auch weit werfen und springen kann. Die 18-Jährige vom SFG Bernkastel-Kues war beim Mehrkampfsportfest in Betzdorf an vier Kreisrekorden beteiligt.

Betzdorf/Haag. Acht Jahre, nachdem Carmen Werner die Siebenkampf-Bestmarke auf 3824 Punkte geschraubt hatte, gelang Aline Petry der große Erfolg: 4380 Punkte sammelte sie während des zwei Tage dauernden Vielseitigkeitswettkampfs aus 100-Meter-Hürdenlauf, Hochsprung, Kugelstoßen, 200-Meter-Sprint, Weitsprung, Speerwurf und 800-Meter-Lauf in Betzdorf. Das ist nicht nur Kreisrekord, sondern eine der 20 besten Leistungen, die je eine U20-Juniorin im Leichtathletik-Verband Rheinland erzielt hat.
Die Grundlage legte Petry gleich in der ersten Disziplin. In 15,91 Sekunden lief die 18-Jährige aus Haag im Hunsrück über die zehn Hürden. Das war gleich der erste Kreisrekord (bisher 17,47). 1,40 Meter im Hochsprung, 9,54 Meter im Kugelstoßen, 26,62 Sekunden und über 200 Meter ließ die Gymnasiastin folgen. 2480 Punkte nach diesen ersten vier Disziplinen bedeuten U20-Kreisrekord (diesen Vierkampf gibt es nur bei den Juniorinnen als eigenständige Disziplin). Nach 5,22 Metern im Weitsprung stellte Petry am zweiten Tag mit 33,26 Metern im Speerwurf eine weitere persönliche Bestleistung auf. Im abschließenden 800-Meter-Lauf blieb sie mit 2:26,13 Minuten nur eine halbe Sekunde über ihrem Hausrekord.
Über die Hürden blieb auch Theresa Rach mit 17,38 Sekunden unter der alten Kreisbestmarke. Die 16-Jährige schob sich mit 1,52 Metern im Hochsprung nach der zweiten Disziplin sogar bis auf 35 Punkte an ihre Vereinskameradin Petry heran. In der Summe blieb Rach mit 3818 Punkten nur sechs Zähler unter Carmen Werners Bestmarke.
Als Dritte im Bunde sammelte Susanne Kessler 3357 Siebenkampf-Punkte. Die Resultate der drei Athletinnen addiert ergeben 11 555 Punkte und somit einen neuer Mannschafts-Kreisrekord (bisher 10 540). Wie Petry bewies auch der gleichaltrige Mittelstreckenspezialist Simon Sarmiento Sabater (ebenfalls SFG) seine Vielseitigkeit. Im Fünfkampf sammelte er 2936 Punkte. Er überzeigte vor allem mit 1,76 Metern im Hochsprung und 53,29 Sekunden über 400 Meter. teu