Leichtathletik: Mehr als 100 Starts beim Osterwerfen in Trier

Trier · Der Älteste war der Größte: Der Trierer Norbert Görgen hat beim Osterwerfen im Moselstadion seinen eigenen Hammerwurfrekord bei den Über-80-Jährigen auf 30,55 Meter verbessert. Carina Ludwig aus Wasserliesch war beste Werferin der Region in der Hauptklasse.

Trier. Wind und Kälte hielten die Werfer am Ostermontag nicht ab: Regelrecht überrannt wurden die Organisatoren des TV Germania Trier (TVG) von Spätentschlossenen, die frühmorgens im Moselstadion auftauchten. 109 Starts von Werfern aus ganz Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Luxemburg und Belgien zählte Franz Pauly.Der, der das größte Ausrufezeichen setzte, hatte vor seinem Auftritt bereits stundenlang die Weiten gemessen: Norbert Görgen. Der 82-Jährige vom Post-SV Trier (PST) verbesserte mit dem drei Kilogramm schweren Hammer seinen eigenen Rheinlandrekord der M 80 um 39 Zentimeter auf 30,55 Meter.Gleich um mehr als drei Meter über dem alten Diskuswurf-Bezirksrekord von Jutta Sausen (VfL Traben-Trarbach, nach ihrer Heirat Jutta Müllen) blieb PST-Neuzugang Tetyana Tyshchenko. Die aus der Ukraine stammende ehemalige Weltklassewerferin (Bestleistung 54,11 Meter) steigerte den fast 28 Jahre alten Uraltrekord (40,74) mit der Ein-Kilogramm-Scheibe auf 43,89 Meter. Damit gewann die 31-Jährige dank des besseren zweitbesten Versuchs vor Martina Schiebel (LG Lahn-Aar-Esterau).Für die besten Hammerwurfresultate aus der Region sorgten die Athleten der TG Konz. Carina Ludwig musste sich zwar Julia Fehr (Mutterstadt/49,31) geschlagen geben, kam mit dem Vier-Kilo-Hammer aber auf 48,19 Meter. Lukas Kramp hakte mit dem ein Kilogramm schwereren Wettkampfgerät der U18 mit 53,15 Metern die Jugend-DM-Norm (53,00) ab. Ergebnisse: Frauen, Diskus (1 kg): 1. Tetyana Tyshchenko (PST) 43,89 m, 5. Simone Bast 29,71. W60: 1. Annemie Kröschel 18,58 (beide SE Orenhofen). Kugel (4 kg): 1. Schiebel 12,58 m, 2. Tyshchenko 11,47, 3. Bast 10,25. W60 (3 kg): 1. Kröschel 7,06. Hammer: 1. Julia Fehr (Mutterstadt) 49,31 m, 2. Carina Ludwig (TGK) 48,19. Männer Diskus U18 (1,5 kg): 1. Maximilian Henrich (TGK) 35,66 m, 3. Jonathan Burg (TGK) 28,40. M13 (750 g): 2. Joshua Mayer (TGK) 23,85 m. 1kg, M60: 1. Winfried Weires (TGK) 33,97 m. M70: 2. Josef Schmitt (DJK-MJC Trier) 31,70 m. M80: 1. Norbert Görgen (PST) 20,60 m, 2. Hans Schulz (TG Trier) 20,37. Kugel U18 (5 kg): 1. Henrich 12,58 m. U14 (3 kg): 2. Aaron Strupp (TGK) 7,62 m. M60 (5 kg): 1. Willi Neises (SE Orenhofen) 8,77 m. M70 (4 kg): 1. Schmitt 9,72 m. M80 (3 kg): 1. Schulz 9,68 m. Hammer (7,26 kg): 1. Steve Tonizzo (Luxemburg) 49,23 m, 3. Tobias Stolz (TVG) 40,45, 4. Franz Pauly (TVG/1. M45) 40,35. M60 (5 kg): 1. Weires 31,47. M80 (3 kg): 1. Görgen 30,55. U18 (5 kg): 1. Lukas Kramp 53,15, 2. Nico Benzmülller 48,31. U16 (4 kg): 1. Fabian Feilen 35,71. U12 (3 kg): 1. Elias Jakoby 20,98 (alle TGK).Abkürzungen: PST = Post-SV Trier, TGK = TG Konz, TVG = TV Germania Trierteu