Leichtathletik: Mehr als 1000 Starts im Wehrbüschstadion

Leichtathletik: Mehr als 1000 Starts im Wehrbüschstadion

Mammutaufgabe für den TuS Daun und die gesamte LG Vulkaneifel am kommenden Sonntag: Im Dauner Wehrbüschstadion treffen sich die besten zwölf bis 15 Jahre alten Leichtathleten des Leichtathletik-Verbands Rheinland zu den Verbandstitelkämpfen im Blockmehrkampf. 246 Sportler haben sich für die ersten großen Freilufttitelkämpfe des Nachwuchses in diesem Jahr angemeldet.

Da jeder der Zwölf- bis 15-Jährigen im Blockmehrkampf mit Schwerpunkten auf Sprung, Wurf oder Lauf in fünf Disziplinen antritt, kommt man auf rund 1000 Starts. Sie sollen zwischen 12.30 und 18.30 Uhr über die Bühne gehen.
Der Leichtathletik-Abteilungsleiter des TuS Daun, Patrick Lohberg, hat mehr als 40 freiwillige Helfer eingeteilt, damit die Wettkämpfe zügig und regelgerecht durchgeführt werden. Die Herausforderung besteht nicht nur aus der Masse der jungen Athleten, sondern auch der Bandbreite der Disziplinen. Ein großer Arbeitsaufwand verursachen zum Beispiel regelmäßig die Hürdenläufe, wenn auf 80 Metern (14- und 15-Jährige) und 60 Metern (12- und 13-Jährige) die Hindernisse aufgestellt werden müssen. teu