1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Mädchenhandball: Hunsrückerinnen mit gutem Lauf

Mädchenhandball: Hunsrückerinnen mit gutem Lauf

RPS-Oberliga weibliche B-Jugend: HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch - SG DJK Mainz-Bretzenheim 30:23 (17:12) Die Hunsrück-Mädels setzen ihren Lauf fort: Dritter Sieg im vierten Spiel lautet die Zwischenbilanz der Schützlinge von Trainer Carsten Esdar. Gegen die Gäste aus Mainz-Bretzenheim setzte sich die HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch verdient mit 30:23 durch.

Aus einer gut stehenden Deckung mit zwei starken haltenden Torfrauen gelang den Mädels die schnelle 6:2-Führung. Die Restspielzeit der ersten Hälfte verlief ausgeglichen, so führten die HSG zur Pause verdient mit 17:12. Nach dem Wechsel erwischten die Hunsrückerinnen den besseren Start, hatten erstmals beim 24:14 einen Zehn-Tore-Vorsprung. Die Manndeckung der Gäste gegen Melisa Gräber nutzten die übrigen Spielerinnen des Gastgebers, um den ungefährdeten Erfolg einzufahren. Die Spielanteile der HSG-Spielerinnen waren gut verteilt. "Die Mädels ziehen gut mit, die Trainingsbeteiligung freut mich, und wir hoffen, dass die Einstellung so bleibt und es so weitergeht", sagt Esdar. HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch: Marx und Riotte - Meyer, Lürpen (1), Molz (4), Scherschlicht, Kleff (4), Richard (2), Liller (2), Bach (3), Gräber (14/4) R.S.