1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Medaillen-Regen für Dauner Karate-Kids

Medaillen-Regen für Dauner Karate-Kids

Beim Kroko-Kids-Cup der Rheinland-Pfälzischen Karatejugend in Konz hat die Wettkampfgruppe des Karate Dojo Vulkaneifel in einem Teilnehmerfeld von 300 Startern aus ganz Rheinland-Pfalz mit ihren Leistungen überzeugt.

Daun/Konz. (red) Zweimal Gold, dreimal Silber und zweimal Bronze: Der Schnitt der Jugendlichen des Karate Dojo Vulkaneifel beim Wettkampf in Konz kann sich sehen lassen.

In der Disziplin Kata-Team (festgelegte Formen) startete das Dauner Team mit Nico Kulik(Bettenfeld), Marvin Koch (Kelberg) und Eric Thullen (Deudesfeld) in den Wettkampf mit einem 3:0 Sieg gegen das Team aus Mainz. Nur im Finale mussten sich die Drei knapp mit 1:2 gegen das Team aus Konz geschlagen geben und sicherten sich somit Silber.

Im Einzelwettbewerb der Mädchen startete Jessica Ulbrich (Baar) ebenfalls stark ins Rennen und musste sich ebenfalls lediglich im Finale knapp mit 1:2 geschlagen geben.

Auch die Team-Starter gingen im Einzelwettbewerb der Jungen ins Rennen und sorgten für eine absolute Überraschung: Im Halbfinale standen sich Eric Thullen und Nico Kulik gegenüber, die dann auch noch die gleiche Darbietung zeigten. Hier konnte sich Nico 2:1 gegen den Vereinskollegen durchsetzen und zog ins Finale ein.

Dort wartete der nächste Teamkamerad Marvin Koch auf ihn; die beiden zeigten ebenfalls die gleiche Kata und auch hier stand eine knappe Entscheidung an: mit 2:1 setzte sich Marvin durch: somit gingen alle 3 Medaillen mit nach Daun - ein hervorragendes Ergebnis!!

Im Kumite-Wettbewerb (Einzelkampf) sollten dann aber auch noch Medaillen folgen: Nach dem Sieg beim Westerwald-Cup in Puderbach im Mai sicherte sich Daniel Zender (Dreis-Brück) den dritten Platz, nachdem er sich diesen, nach einer Niederlage gegen den späteren Sieger in Runde eins, über die Trostrunde noch erkämpfen konnte.

Nach den beiden Medaillen im Kata-Wettbewerb wollte sich Eric Thullen damit nicht zufrieden geben. Im Kumite dominierte Eric die Konkurrenz und ließ keinen Zweifel aufkommen, dass er nach den beiden silbernen Medaillen noch eine goldene mit nach Hause nehmen wollte.

In einem spannenden, wenngleich auch energiegeladenen Finale, setzte sich der Deu desfelder letztlich eindeutig mit 6:0 durch und sicherte sich somit verdient Gold.

Die Vereinsleitung gratulierte den Jugendlichen zu diesen überragenden Erfolgen.