| 00:15 Uhr

Meisterlicher Abschluss für Einradhockeyteam

Gekonnt auf einem Rad: Elias Gössinger vom Nachwuchsteam Die Legionäre. Foto: MJC
Gekonnt auf einem Rad: Elias Gössinger vom Nachwuchsteam Die Legionäre. Foto: MJC FOTO: (g_sport
Trier. Team der MJC Trier gewinnt trotz Personalproblemen.

Trier (red) Das Einradhockeyteam der MJC Trier konnte überraschend sein Heimturnier in der Arena gewinnen. Dabei setzten sich Die Römer gegen deutlich besser platzierte Ligateams aus Düsseldorf, Frankfurt und Homburg durch. Erst durch ein hart umkämpftes Unentschieden im letzten Match gegen die engagiert spielenden jungen Wild Smilys aus Erzhausen holten die Trierer den Turniersieg. Das zweite MJC-Team, Die Gladiatoren, zeigte ebenfalls eine überzeugende Leistung und erreichte den dritten Platz im Feld von sieben Mannschaften.
Besonders zufrieden waren die Trainer Christian Dirr und Uli Morrissey mit den Leistungen der zahlreichen neuen Spieler - von Kindern bis zu den Erwachsenen - die ihr Können im gleichzeitig stattfindenden Turnier für Anfänger demonstrierten. "Unser faszinierender Sport gewinnt immer mehr Anhänger - nicht nur in Trier", freuten sich die beiden Trainer des MJC.
Durch den Erfolg qualifizierten sich Die Römer in letzter Minute auch für das Finalturnier um Platz 23 der Deutschen Einradhockeyliga (D-Meisterschaft). Obwohl nicht in Bestbesetzung, konnten sie auch diesen Wettkampf im westfälischen Stadtlohn für sich entscheiden.
Nach überzeugenden Siegen unter anderem gegen Teams aus Bremen und Lübeck freuen sich die Trierer Einradhockeyspieler nach der C-Meisterschaft 2015 nunmehr über die D-Meisterschaft.
Informationen zu den Trainingszeiten gibt es im Internet unter <%LINK auto="true" href="http://www.einradhockey-trier.de" text="www.einradhockey-trier.de" class="more"%>