1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Mentale Leere: Konz patzt gegen Oberweis

Mentale Leere: Konz patzt gegen Oberweis

SV Konz - SG Oberweis 1:3 (1:2). Nach dem Sieg gegen Laufeld gewann Oberweis auch den Kellerhit in Konz.

Während bei den Gastgebern nach dem Pokalspiel gegen die Trierer Eintracht eine mentale Leere festzustellen war, spielte Oberweis clever aus einer massiven Abwehr und hatte mit seiner Kontertaktik Erfolg. Schon den ersten schnellen Vorstoß schlossen die Gäste durch Christian Bales mit dem 1:0 ab (7.). Konz wehrte sich und schaffte fünf Minuten später nach Eckballvorlage von Chris tian Schneider durch Jan Wrobel den Ausgleich. Mike Herresthal verpasste kurze Zeit später die Konzer Führung, als er die Kugel knapp neben das Tor setzte. In der 36. Minute hatte die Nadelstich-Taktik der Gäste wieder Erfolg. Martin Esch konterte erfolgreich zum 2:1-Pausenstand. Das 3:1 von Dominik Thielmann (56.) bedeutete schon die Vorentscheidung, zumal Daniel Bobinets Solo in der 72. Minute nicht zum Konzer Anschlusstreffer führte.
SG Zell - SV Dörbach 0:0. Auf dem schnellen Kunstrasen trumpfte Zell in den ersten zwanzig Minuten stark auf, doch danach hatten die Gäste mehr vom Spiel. Im zweiten Abschnitt bot sich das gleiche Bild. Zell kam stark aus der Kabine, Dörbach setzte auf Konter. Die beste Siegchance auf Zeller Seite bot sich Ismael Kahyaoglu, der einen Abpraller nach einem Lauterborn-Schuss an den Torpfosten setzte.
SV Mehring II - SV Krettnach 4:1 (1:1). In Mehring ereignete sich die Schlüsselszene schon in der zweiten Minute. Krettnachs Abwehrspieler Kevin Flesch vereitelte durch Handspiel auf der Torlinie einen Mehringer Tor erfolg und sah die Rote Karte. Patrick Noske verwandelte den Elfer zum 1:0. Ebenfalls per Strafstoß glich Krettnach durch Patrick Dres aus (22.), doch von der erneuten Mehringer Führung durch Patrick Noske (49.) erholte sich die Tälchen-Elf nicht mehr. Andreas Kaufmann (65.) und Patrick Jäckels (90.) schraubten das Ergebnis auf 4:1.
SG Ralingen - SG Irsch 1:3 (1:1). Gegen eine kampfstarke Jugendtruppe von der Saar stand Ralingen im sauren Regen. Manuel Osters Führungstreffer (20.) ließ Ralingen noch auf eine Fortsetzung der erfolgreichen Heimserie hoffen, doch schon vier Minuten später leitete Kevin Schuh mit dem 1:1 die Wende ein. Lukas Kramp schoss die Gäste drei Minuten nach Wiederbeginn in Führung, doch dann kamen die Gastgeber stärker auf. Nach energischen Vorstößen von Daniel Barth und Jonas Pallien standen aber Torpfosten und Latte dem Ausgleich im Weg. Sieben Minuten vor Schluss belohnte Simon Erhard die Irscher Courage an der Sauer mit dem Siegtreffer zum 3:1
SV Föhren - SG Ruwertal 2:0 (0:0). Auf dem Kunstrasen in Bekond standen im ausgeglichenen ersten Abschnitt die Torhüter im Blickpunkt. In der zweiten Minute traf Föhrens Carsten Lambrecht nur das Außennetz, und auf Seiten der Gäste scheiterten Florian Heck (13.) und Nico Wagner (35.) an Föhrens Keeper David Kees. In der Schlussviertelstunde machte Föhren dann ernst und entschied binnen zwei Minuten die Partie. Bei seinem Doppelschlag (78./80.) profitierte Siegschütze Nicola Weyer von der Vorarbeit von Axel Meyer und Maximilian Heinz.
SG Auw - SG Laufeld: abgesagt. "Land unter" hieß es auf den Rasenplätzen der Spielgemeinschaft aus der Westeifel. Wegen des anhaltenden Regens waren die Anlagen in Auw und Stadtkyll unbespielbar. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.
SG Landscheid - SG Großkampen: abgesagt. Am Samstagnachmittag um 14 Uhr folgte die nächste Absage. Der Rasenplatz in Niederkail war zentimeterhoch mit Wasser bedeckt. Eine Verlegung der Partie auf den Hartplatz nach Binsfeld war nicht möglich. Auch hier hatten sich die Wassermassen breitgemacht. J.W.