1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Mit Nationalteam und Lokalmatador

Mit Nationalteam und Lokalmatador

Nach der Premiere im vergangenen Jahr ist das Straßenradrennen im Morbacher Gemeindeteil Hundheim wieder hochkarätig besetzt. Die U23-Nationalmannschaft mit Vorjahressieger Jasha Sütterlin und trotz Doktorarbeit auch der aus Hundheim stammende Martin Gorges sind am kommenden Samstag, 17. August, wieder mit dabei.

Morbach-Hundheim. Martin Gorges hat ein bisschen Nervenflattern. Zugeben würde es der 31-Jährige nicht, aber dass er zugesagt hat, bei seinem Heimrennen bei der Elite (Start: 16 Uhr) anzutreten, ist dem ehemaligen Rheinland-Pfalz-Meister nicht ganz geheuer. Am vergangenen Wochenende fuhr Gorges, der zurzeit an seiner Doktorarbeit schreibt und entsprechend wenig trainiert hat, sein erstes Rennen in dieser Saison. 200 flache Kilometer rund um Bellheim in der Pfalz. Er kam im Hauptfeld ins Ziel. "Da habe ich von meinen Lebenskilometern profitiert", sagt der ehemalige Fahrer des RSC Stahlross Wittlich, der mittlerweile in Bayern lebt und für ein Regensburger Team startet.
Am Samstag im Hunsrück werde das nicht reichen, befürchtet Gorges: "Im Flachen bin ich gut zurechtgekommen, aber der Kurs in Hundheim ist viel schwieriger und auf der kurzen 82-Kilometer-Distanz geht es sofort richtig zur Sache." Die 3,3 Kilometer lange Rundstrecke über den Hundheimer Kirmesplatz und an der malerisch gelegenen Burgruine Baldenau vorbei verlangt den Fahrern mit ihrer Steigung alle paar Minuten viel ab. Zum anderen ist die Besetzung des von Gorges\' altem Club und den Hundheimer Vereinen organisierten Rennens hochkarätig. Wie 2012 hat sich die deutsche U23-Nationalmannschaft angekündigt. "Bundestrainer Ralf Grabsch kommt direkt vom Höhentrainingslager im italienischen Livigno", erzählt der Stahlross-Vorsitzende Herbert Henschel. Dabei ist Titelverteidiger Jasha Sütterlin. Der 21-Jährige aus Freiburg hat den nationalen U23-Titel und die Bronzemedaille bei den U23-Europameisterschaften im Einzelzeitfahren gewonnen.
"Wenn ich die Hälfte des Rennens überstehe und vielleicht ein bisschen für mein Team machen kann, ist es gut", sagt Gorges. Aber dass er nur am Rand steht, das haben seine Mannschaftskameraden vom Stadler-Veloclub Ratisbona Regensburg nicht zugelassen. Und im Hobbyrennen (23 Kilometer um 14.30 Uhr, startberechtigt ist jedermann ab 18 Jahre), in dem es auch um die Morbacher Gemeindemeisterschaft geht, möchte A-Lizenz-Inhaber Gorges auch nicht starten.
Anmeldungen für das Jedermannrennen (23 Kilometer, Start um 14.30 Uhr) und das "Fette-Reifen-Rennen" für Sechs- bis Dreizehnjährige über drei oder 4,2 Kilometer (14 Uhr, Reifendicke mindestens drei Zentimeter) sind bis eine Stunde vor dem Start vor Ort in Hundheim möglich.