1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

"Mit zwei Siegen einen Sprung machen"

"Mit zwei Siegen einen Sprung machen"

Mit nur acht Punkten steht Ihr Team am Tabellenende. Wie erklären Sie sich diesen Absturz? Neumann Wir haben die letzten sechs Spiele verloren, die jeweiligen 0:1-Niederlagen gegen Badem II und Bitburg II waren sehr bitter.

Gegen Badem haben wir einen Elfmeter gegen uns bekommen, der eigentlich keiner war, weil das Foul außerhalb des Strafraums begangen wurde. Gegen Bitburg hatten wir unsere Chancen, haben wiederum einen Elfmeter verschossen und die Chancen nicht in Tore umgemünzt. Die Verunsicherung ist groß, zudem haben wir ein Torwartproblem, weil Daniel Dichter und Sebastian Weiers verletzt sind, Dominik Gruben berufsbedingt in Mayen unterwegs ist und wir mit Marco Kockelkorn einen AH-Torwart einbauen mussten.Welche Möglichkeiten sehen Sie, dass der FC Metterich nach der Winterpause noch mal in die Spur kommt?Neumann Der Klassenerhalt ist unser absolutes Ziel. Wenn nach der Winterpause zur Vorbereitung wieder alle Spieler fit sind und diese im Training fleißig arbeiten, ist das machbar. Mit Dichter und Weiers sind zwei Torleute wieder im Training, auch Dennis Engelhardt ist für die Abwehr wieder ein Stabilisator. Er weilt derzeit in Mali. Thomas Maßem ist dann an der Seite von Lukas Maier im Angriff auch wieder eine Alternative. Und der erfahrene Shpend Hajredini will auch noch mal angreifen.Das Auftaktprogramm nach der Winterpause beschert Anfang März mit Ferschweiler und Mettendorf zwei dicke Brocken. Wie begegnet man solch starken Gegnern?Neumann Wir haben im Hinspiel gegen Mettendorf einen Punkt geholt und gezeigt, dass wir auch gegen Mannschaften aus dem oberen Drittel gute Ergebnisse erreichen können. Das ist auch gegen Ferschweiler machbar, wenn wir gut stehen und neues Selbstvertrauen gewinnen. Gegen die muss man sicherer und präziser agieren, denn spielerisch sind wir nicht so schlecht. Mit zwei Siegen in Folge können wir einen Sprung machen. Jetzt aber wollen wir abschalten und Energie tanken. (L.S.).