1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Morbacher Niederlage in der Nachspielzeit

Morbacher Niederlage in der Nachspielzeit

Fußball-Rheinlandligist kassiert bitteres 1:2 in Koblenz.

Morbach (jak) Aufgrund von Temperaturen um den Gefrierpunkt und Schneefällen rollte am 20. Spieltag der Rheinlandliga nur auf einigen Plätzen der Ball. Bereits am Freitag wurde die Partie zwischen dem SV Mehring und dem TuS Mayen in das kommende Jahr verschoben. Am Samstag lieferte sich der SV Morbach beim Gastspiel in Koblenz einen unterhaltsamen Schlagabtausch, der SVM musste nach einem Gegentor in der Nachspielzeit allerdings eine 1:2-Niederlage einstecken. Frühzeitig in die Winterpause ging es auch für die Mannschaften aus Badem, Ellscheid und Tarforst. Ein Großteil der Partien wurde bereits für Sonntag, 18. Februar 2018, terminiert.TuS Koblenz II - SV Morbach 2:1 (1:0) Während auf anderen Plätzen der Ball ruhte, kam es am Oberwerth zum Duell zwischen der Reserve der TuS Koblenz und dem aus dem Hunsrück angereisten SV Morbach. Dabei verbuchten die Gäste nach einem Freistoß von Marius Marx auch die erste Chance, mussten allerdings Sekunden später durch Naric den Rückstand hinnehmen (25.). Bis zur Pause übernahmen die Hausherren das Ruder. Einige Minuten nach Wiederanpfiff meldete sich Morbach eindrucksvoll zurück. Sebastian Schells Schuss wurde zunächst zur Ecke pariert (54.), wenig später köpfte er knapp über das Koblenzer Gehäuse (58.). Hektisch wurde es in den Schlussminuten. Ein Standard führte zunächst zum Ausgleich: Spengler fand vor dem Tor Schell, welcher den Ball über die Linie bugsierte (76.). Zehn Minuten später wurde es kurios, da der bereits ausgewechselte TuS-Kapitän Naric auf der Bank sitzend wegen einer Unsportlichkeit den roten Karton gezeigt bekam. Im Spiel hatten die Gastgeber einen Wimpernschlag später die Gelegenheit zum 2:1 - Laux zielte aus fünf Metern Torentfernung allerdings zu hoch (87.). Auf der Gegenseite hatte Heiko Weber auf Zuspiel von Spengler Pech, als sein Schuss nur an den Pfosten klatschte (90.). Stattdessen setzte Bohm nach einem Konter in der Nachspielzeit den 2:1-Schlusspunkt. Gästecoach Thorsten Haubst zog nach Abpfiff folgendes Fazit: "Aufgrund dessen, dass das Tor zum 2:1 so spät fiel, ist die Niederlage sehr bitter für uns. Leider haben wir teilweise nicht konsequent genug verteidigt. Wir hätten einen möglichen Punkt gut gebrauchen können, und aufgrund unserer zweiten Hälfte wäre er auch verdient gewesen."SV Morbach: Lukas Gibbert - Marius Marx, Matthias Haubst, Yannik Kerzan, Martin Schultheis, Heiko Weber, Luca Heintel (65. Ozan Inal), Sebastian Schell, Andre Spengler, Jonas Mart (74. Florian Knöppel), Casmir Mbachu (85. Maximilian Hoffmann)Tore: 1:0 Aleksandar Naric (25.), 1:1 Sebastian Schell (76.), 2:1 Lars Bohm (90. +1.)Besonderes Vorkommnis: Rot für Aleksandar Naric (Koblenz, 86./Unsportlichkeit)Schiedsrichter: Arndt Collmann (Welschbillig) Zuschauer: 50SG Neitersen - SG Ellscheid (verlegt auf 18. Februar, 15 Uhr).VfB Linz - FSV Trier-Tarforst (verlegt auf 18. Februar, 15.30 Uhr). SV Mehring - TuS Mayen (verlegt auf 18. Februar, 14.30 Uhr).SG Mendig - SG Badem/Kyllburg/Gindorf (abgesagt, neuer Termin steht noch nicht fest).