| 20:36 Uhr

Morbacherin gewinnt Verbandstitel

Sophia Künzer vom TV Morbach (Mitte) hat die Mittelrhein-Verbandsmeisterschaft im Gerätturnen bei den 14- und 15-Jährigen gewonnen. Foto: privat
Sophia Künzer vom TV Morbach (Mitte) hat die Mittelrhein-Verbandsmeisterschaft im Gerätturnen bei den 14- und 15-Jährigen gewonnen. Foto: privat
Ransbach-Baumbach. Dank einer fehlerfreien Kür gewann die 15-jährige Sophia Künzer vom TV Morbach den einzigen Titel für den Kreis Bernkastel-Wittlich bei den Gerätturnmeisterschaften des Turnverbands Mittelrhein in Ransbach-Baumbach.

Ransbach-Baumbach. Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden: Zwar war Sophia Künzer nicht an allen vier Geräten des Mehrkampfs die beste unter den 14 und 15 Jahre alten Turnerinnen. Doch dank überragender 14,80 Punkte im Sprung und 12,50 Punkten im Bodenturnen konnte der Hunsrückerin keine ihrer 15 Konkurrentinnen bei der Verbandsmeisterschaft das Wasser reichen. 47,80 Punkte in der Addition bedeuteten den klaren Sieg vor Aline Görg (46,50) und Selin Tahta (46,25, beide Koblenz). Als neue Verbandsmeisterin vertritt Künzer den TV Morbach (TVM) deshalb auch am 5. Juli bei den Landesmeisterschaften.
Zwei weitere Medaillen, beide bronzefarben, gingen in den Kreis Bernkastel-Wittlich. Künzers zwei Jahre jüngere Vereinskameradin Gina Laudes musste sich bei den Zwölf- und Dreizehnjährigen mit 46,60 Punkte nur knapp den Koblenzerinnen Anna Bruker (46,85) und Hannah Pompetzki (46,80) geschlagengeben. Michelle Dietzen vom Wittlicher TV (WTV) belegte im Pflichtprogramm der Altersklasse 18-29 Jahre mit 62,95 Punkten ebenfalls den dritten Platz.
Melina Marx (TVM, 46,85 Punkte) verpasste als Fünfte der Jahrgänge 2001/02 eine Podestplatzierung nur um dreizehntel Punkte. Adeline Schreiner (WTV) als Sechste bei den 16- und 17-Jährigen und Jennifer Gomer (WTV) bei den 14- und 15-Jährigen erreichten weitere Topten-Ränge. teu