Morscheider Kantersieg

Der SV Morscheid gewinnt am Samstagabend in Unterzahl das Spiel um die Tabellenführung überraschend hoch mit 6:1. Damit sichert sich das Team die beste Ausgangslage im Kampf um den Aufstieg.

Morscheid. Als Absteiger aus der Kreisliga A geht es für den SV Morscheid sowie die SG Zerf um den direkten Wiederaufstieg. Vor dem Spiel führen beide Mannschaften die Tabelle mit jeweils 30 Punkten an. Der Tabellenführer aus Morscheid hatte von Beginn an mehr Spielanteile. In der 25. Minute eröffnete Spielertrainer Jochen Weber den Torreigen: Nach einem Freistoß von Ralf Merz konnte Weber den Ball zur 1:0- Führung einköpfen. Nur neun Minuten später nutzte Lukas Herkenroth seine Chance, als die Zerfer Abwehr den Ball nach einer Ecke nicht aus dem Strafraum bringen konnte und vollendete mit einem Flachschuss unhaltbar zum 2:0 (33.). Nach der Pause drängte der SV Morscheid sofort auf eine Vorentscheidung. Mit einer Kopie des 1:0 machte er schließlich alles klar: Merz per Freistoß auf Weber - 3:0 (50.). Vier Standards, vier Treffer

In der 55. Minute musste der Morscheider Thomas Werhan den Platz nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot verlassen. Doch trotz Überzahl konnte sich Zerf nicht nach vorne durchsetzen, sondern kassierte nur vier Minuten nach dem Platzverweis den nächsten Gegentreffer. Nach einer Ecke konnte erneut Lukas Herkenroth den Ball ins Zerfer Tor befördern und markierte somit den vierten Treffer nach einer Standardsituation - 4:0 (59.). Die an diesem Tag völlig harmlosen Hochwälder ergaben sich schließlich ihrem Schicksal, als der eingewechselte Mario Lui nach Zuspiel von Christian Weber auf 5:0 erhöhte (80.). In der 82. Minute gelang Zerf noch der Ehrentreffer: Jens Baumeister verkürzte mit einem Distanzschuss auf 5:1 (83.). Den Schlusspunkt setzte Christian Weber - 6:1 (89.). Zerfs Trainer Michael Jakobs fand nur schwer Worte für die Leistung seiner Mannschaft: "Die erste Halbzeit war in Ordnung. Danach haben wir komplett den Faden verloren." Die beiden Spielertrainer des SV Morscheid, Jochen Weber und Thomas Werhan, sind hingegen mehr als erleichtert: "Wir haben heute den absoluten Willen und nötigen Ehrgeiz gezeigt, den man braucht, um so ein Spitzenspiel zu gewinnen." SV Morscheid: Zimmer - Braun (65. Hemgesberg), Werhan, S. Herkenroth, J. Weber - Krell, Ellert, Merz, Marzi (57. Simon), L. Herkenroth (78. Lui) - C. Weber SG Zerf: S. Moßmann - D. Baumeister (70. Junker), Bodem, B. Thiel, T. Moßmann - Kramp, Wagner, F. Moßmann, Dengler, J. Baumeister - T. Thiel Tore: 1:0/3:0 (25./50. J. Weber), 2:0/4:0 (33./59. Herkenroth), 5:0 (80. Lui), 5:1 (82. J. Baumeister), 6:1 (89. C. Weber) Besonderes Vorkommnis: Gelb-Rote Karte Thomas Werhan (55. SV Morscheid) SR: Nazaire Tell (Wittlich) ZS: ca. 80