1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Motorradsport: Kretzer / Lehnertz gewinnen Lauf in Zolder

Motorradsport: Kretzer / Lehnertz gewinnen Lauf in Zolder

Gelungene Wiedergutmachung: Nach verpatztem Saisonstart auf dem Lausitzring gewann das Motorrad-Duo André Kretzer/Jens Lehnertz am Wochenende den zweiten Lauf zur internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft.

Zolder/Konz. Der Dünenkurs im belgischen Zolder hat ganz spezielle Tücken. Oft wird auf die Tellerebene Rennstrecke je nach Windrichtung frischer Sand herein gewirbelt. Deshalb fahren viele Piloten dort so gerne "wie Bauchweh". Für Jens Lehnertz (Konz) und seinen Fahrer André Kretzer aber hatte der zweite IDM-Lauf am Wochenende nur gute Nachrichten parat.
Nachdem die Elektronik ihrer Maschine auf dem Lausitzring "gemuckt" hatte und beide das Rennen vorzeitig ohne Punkte beenden mussten, wussten sie nicht, ob sie nach erfolgter Reparatur mit der Defekthexe im Bunde sein würden. Doch beim zweiten von sieben Läufen spielte die Technik mit, und es kam zu einem Seitenwagen-Rennen auf des Messers Schneide. Die 13 Gespanne lieferten sich auf dem traditionsreichen Kurs einen intensiven Kampf. Erst in der siebten von insgesamt 15 Runden konnte der Konzer mit seinem hessischen Partner auf ihrem F1 LCR Sidecar zum ersten Mal die Führung übernehmen. Gürck/Wechselberger, die Sieger vom Lausitzring, zogen zwar noch einmal vorbei, aber in der vorletzten Runde konterten Kretzer/Lehnertz entscheidend. Am Ende hatten sie einen Vorsprung von 1,039 Sekunden nach mehr als 25 Minuten Rennen. "So müssen Seitenwagen-Rennen sein. Ich dachte schon, wir hätten es gepackt. Aber dann wurde es am Ende nochmal richtig hart", gab sich Lehnertz im Ziel erleichtert. Am Wochenende 12. - 14. Juni haben die beiden regionalen Piloten dann ihr IDM-Heimspiel auf dem Nürburgring. jüb