| 20:40 Uhr

Mountainbike: Eifel-Mosel-Cup entscheidet sich in Serrig

Serrig. In etlichen Startklassen entscheidet sich der Ausgang des Eifel-Mosel-Cups (EMC) der Mountainbiker erst beim Finalrennen am Sonntag (17. Juli, ab 10.30 Uhr) in Serrig. Eine starke Besetzung ist beim fünften, vom RV Frei Weg Serrig organisierten Wettkampftag der Serie durch die EMC-Ausschreibung gesichert: Wer in die Cup-Wertung kommen will, muss beim Finale starten.


Spannung verspricht aus Sicht der Region Trier vor allem die Hobbyfahrerklasse der 19- bis 29-Jährigen. Der Traben-Trarbacher Patrick Ulrich (Team Bikes and more) führt mit zwei Punkten Vorsprung (232:230) vor Philipp Schmidt aus Kastellaun. Außenseiterchancen hat trotz 17 Punkten Rückstand auf den Führenden auch noch David Igelmund (RSC Prüm). Im Jugendrennen könnte es sogar einen Doppelsieg für den Radsportbezirk Trier geben: Aaron Weber (Racing Team Bekond) führt vor dem Finale mit 235 Punkten vor Maurice Griebler (RSC Stahlross Wittlich).
Außer den beim EMC üblichen Haupt- (32 Kilometer um 12.30 Uhr, ab 16 Jahre) und U13-/U15-Jugendrennen (25 Minuten plus eine Runde um 11 Uhr) gibt es auch zwei Kinderrennen über zwei (Jahrgänge 2006-09) und vier Kilometer (2002-05) um 10.30 Uhr beziehungsweise 10.40 Uhr. Start und Ziel befinden sich auf dem Hofgut Serrig. Anmeldung im Internet ( <%LINK auto="true" href="http://www.rv-serrig.com" text="www.rv-serrig.com" class="more"%> ) und am Wettkampftag bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start vor Ort. teu