1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Nach Herzstillstand: Läufer als Lebensretter beim Spiridon-Volkslauf in Schillingen

Nach Herzstillstand: Läufer als Lebensretter beim Spiridon-Volkslauf in Schillingen

Angesichts eines kollabierten Läufers, der ins Krankenhaus gebracht werden musste, traten die Sieger des 19. von Spiridon Hochwald organisierten Volkslaufs in den Hintergrund. Das feucht-warme Wetter machte den Ausdauersportlern zu schaffen.

Schillingen. Es ist die Horrorvorstellung jedes Lauf-Veranstalters, die für die Organisatoren des Spiridon-Volkslaufs am Samstagnachmittag wahr wurde: Im Jedermannlauf über fünf Kilometer brach nach ein 63-Jähriger mit einem Herzstillstand zusammen. Zwei Mitläufer ergriffen beherzt lebensrettende Maßnahmen. Kurze Zeit später brachten die vom Start-Ziel-Bereich herbeigeeilten Sanitäter den Mann in ein Trierer Krankenhaus. Ein weiterer Läufer musste abtransportiert werden. Sogar Marathonsieger Heinz Bender (3:34:28 Stunden) wurde wegen Kreislaufproblemen behandelt. Es war der Schatten, der auf den 19. Spiridon-Volkslauf (521 Läufer im Ziel) fiel. Völlig überrascht von seinem Sieg im Halbmarathon war Thomas Werner (TG Konz/1:30:59 Stunden). Der zweitplatzierte Dominik Gasthauer vom SV Olewig hatte den Köln-Marathon noch in den Beinen. Bei den Frauen entschied Birthe Hilmes (Föhren) den Zweikampf in 1:41:10 Stunden gegen Irene Schikowski (TG Konz/1:42:22) für sich. Ergebnisse: (5 km: Sieger, übrige Rennen: Platz 1-3 und Altersklassensieger aus der Region)Frauen, 5 km: 1. Jutta Bermes (TG Konz) 25:24 Minuten. 10 km: 1. Doris Weber (TV Hermeskeil/W50) 48:38, 2. Anneliese Bär (LLG Wustweiler/W45) 53:26, 3. Dagmar Konder (Silvesterlauf Trier e.V./W40) 53:57. W30: Lena Croissant (Der TV bewegt) 58:11. W35: Katja Klein 1:01:52. W55: Sabine Christmann 1:03:29. 21,1 km: 1. Birthe Hilmes (LG Meulenwald Föhren/W40) 1:41:10 Stunden, 2. Irene Schikowski (TG Konz/W50) 1:42:22, 3. Sandra Lex (LT Schweich) 1:44:16. W20: Bettina Weber (TV Hermeskeil) 1:50:51. W30: Susanne Strupp (Ghostrunners Trier) 2:08:50. W35: Silvia Rausch (TG Konz) 1:47:59. 42,2 km: 1. Kerstin Müller (LLG Drei Buchen/W45) 4:11:36, 2. Viola Stras (LTF Marpingen/W40) 4:18:01, 3. Anette Braun (Nittel/W55) 4:51:38. Männer, 5 km: 1. Manuel Telle (Lebenshilfe Trier) 19:25 Minuten. 10 km: 1. Walter Paulus (LT Büdlich-Breit/M50) 40:59, 2. Lutz Gubernator (LT Moselpellets/M45) 42:54, 3. Oliver Ewen (SV Neuerburg/M30) 43:48. M20: Matthias Walter 45:30. M35: Patric Michels 1:03:05. M40: Frank Gebauer 48:02. M55: Klaus Muno 53:25 M60: Bernd Schmidt 50:16 (alle TV Hermeskeil). M65: Erwin Schütz (LT Hitzweiler) 1:04:21. M70: Wolfgang Viert 56:22. 21,1 km: 1. Thomas Werner (TG Konz/M20) 1:30:59 Stunden, 2. Dominik Gasthauer (SV Olewig) 1:31:53, 3. Daniel Jacobi (City Sport Lex Laufschule/M30) 1:34:24. U20: Max Bahrke 1:52:22. M35: Stephan Leuk 1:34:34. M40: Michael Eckhardt 1:40:57. M50: Stefan Bernardy (SV Tawern) 1:44:55. M55: Michael Zweynert 1:39:17. M60: Herbert Kirf (RV Serrig) 1:44:39. M65: Herbert Thielen (Der TV bewegt) 2:34:30. M75: Wolf-Dieter Franz 3:23:37. 42,2 km: 1. Heinz Bender (Ettlingen/M50) 3:34:28, 2. Marcus Jungbauer (M35) 3:41:40, 3. Markus Reuter (Zemmer/Team Erdinger Alkoholfrei/M45) 3:46:27. M20: Johannes Jackson (Rugby Trier) 5:25:17. M30: Frank Bickler (Team Schwarzmüller) 3:49:30. M60: Udo Preetz 5:02:06.Mädchen U10, 1 km: 1. Maren Spang (TuS Fortuna Saarburg) 4:05 Minuten, 2. Vanessa Okundaye (Ambrosius-Grundschule Trier) 4:34, 3. Emely Hennrich (TG Konz) 4:34. U12, 1 km: 1. Janine Hennrich (TG Konz) 3:59, 2. Maria Strumm 4:18, 3. Nele Werein (MJC Trier) 4:47. U16/14, 5 km: 1. Esther Marx (U16) 27:45, 2. Lena Arndt (Silvesterlauf Trier e.V.) 28:27, Mara Waschbüsch (TuS Schillingen) 29:42.Jungen U10, 1 km: 1. Simon Michael 3:59, 2. Ali Chehab 4:06, 3. Damin Yakubjanov 4:08 (alle Ambrosius-Grundschule Trier). U12, 1 km: 1. Marlon Lieutenant 3:44, 2. Nicolas Mayer 4:00, 3. Ramon Schönecker (Ambrosius-Grundschule Trier) 4:07. U16/14, 5 km: 1. Maximilian Fuchs (U16) 21.40, 2. Constantin Fuchs (U14) 21:56 (beide Wittlicher TV), 3. Jannik Niebling (Fortuna Saarburg) 23:16. Im Internet Bilder und alle Ergebnisse: <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/laufen" class="more" text="www.volksfreund.de/laufen"%> teu