Nachwuchs auf dem Sprint nach Berlin

Nachwuchs auf dem Sprint nach Berlin

Gute Chancen auf einem Start beim Berliner Istaf am 2. September haben die Nachwuchssprinter der TG Konz (TGK) und TuS Mosella Schweich (TMS) nach dem rheinland-pfälzischen Supersprinter-Qualifikationswettkampf in Bernkastel-Kues. Charlotte Reihs (TGK) übernahm über 30 Meter mit fliegendem Start in 4,08 Sekunden die Führung in der nationalen Rangliste der zehnjährigen Mädchen (W10).


Noch schneller war in 3,92 Sekunden die ein Jahr ältere Sophie Scheidt (TGK), die damit momentan national Vierte ist. Den gleichen Platz belegt Hannah Palzer (TMS) in 3,87 Sekunden bei den Zwölfjährigen.
Die beste Zeit der Mädchen aus dem Kreis Trier-Saarburg erzielte am Bernkastel-Kueser Moselufer Sophia Junk (TGK) mit 3,62 Sekunden (3. Platz W13). Schnellster Junge war in 3,92 Sekunden Tom Runge (TMS), der sich als momentan Dritter bei den Zwölfjährigen ebenfalls Hoffnungen auf einen Start in Berlin machen darf. teu