1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Nachwuchs des " Eff-Zeh” siegt in Gerolstein

Nachwuchs des " Eff-Zeh” siegt in Gerolstein

Die Bundesliga-Talente waren in der Brunnenstadt zu Gast - Packendes Finale alter Rivalen.

Gerolstein (red) Das Konzept des Gerolsteiner Hallenfußballturniers, Alte Herren und Juniorenteams zu kombinieren, ist voll aufgegangen: Besonders der erstmals ausgetragene "Gerolsteiner U-10 Hallen Juniorcup" lockte viele Zuschauer in die Grundschulhalle. Kein Wunder - wann gibt es schon mal die Möglichkeit die jungen Talente der Bundesligisten aus Köln, Mönchengladbach oder Mainz live zu erleben. Besonders dankbar war man in der Brunnenstadt, dass Sirzenich kurzfristig für die U10 von Eintracht Trier eingesprungen war.
Der Turniermodus "Jeder gegen jeden" sorgte unerwartet für ein echtes Endspiel. Mit Köln und Gladbach hatten zwei Teams die Möglichkeit zum Turniersieg. Hier setze sich der Nachwuchs vom "Eff Zeh" in einem hochklassigen Match gegen den alten Rivalen vom Niederrhein durch und errang den Gesamtsieg.
Hier konnte selbst der Fanclub "Gladbacher Eifelperlen", die mit Fahnen und Bannern ihr Team unterstützten, nicht helfen. Die Borussen-Fans zollten aber sportlich fair beiden Teams viel Beifall. Auch die nicht so hoch gehandelten Teams aus Sirzenich und dem Kylltal überzeugten mit starken Auftritten. Kylltal-Coach Nex Kabashi war "mehr als zufrieden" mit seinen Jungs. Die Siege über den Bonner SC und den SV Sirzenich ließen auch SG- Jugendleiter Reinhard Kröffges ein positives Fazit ziehen.