1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Olympia: Fahnenträger wird durch Online-Voting bestimmt

Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele : Offizielles Voting: Ihre Stimme kann Trierer zum Fahnenträger in Tokio machen

Als Ruderer hat Richard Schmidt schon alles erreicht. Deshalb ist er in der engsten Auswahl als Fahnenträger in Tokio. Nun entscheidet das Voting der Fans.

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat klare Vorstellungen, welche hohen Anforderungen die Fahnenträger bei Olympischen Spielen erfüllen sollen. Große internationale Erfolge, vor allem in olympischen Wettkämpfen, sind gefordert. Die Athletinnen und Athleten sollen mit ihrer Persönlichkeit und ihrer Haltung einen fairen Leistungssport verkörpern. Deshalb befindet sich in der engsten Auswahl für Tokio auch ein Spitzensportler, den man in Trier und der Region gut kennt. Ruderer Richard Schmidt ist ganz nahe dran, für Deutschland die Fahne zu tragen.

Geboren in Trier ist Richard Schmidt noch heute seiner Heimat treu. Er rudert für den RV Treviris Trier - und hat im Laufe seiner Karriere schon alle großen Titel gesammelt. Er startet dieses Jahr erneut im Achter, mit dem er 2012 in London bereits Olympiasieger wurde. Ob er am 23. Juli als Fahnenträger in Tokio einlaufen darf, entscheiden nun zu einem großen Teil die Sportbegeisterten zu Hause in Deutschland.

Offizielles Voting für Fahnenträger-Duo bei Olympia 2021

2021 wird es zwei Fahnenträger geben: Eine Frau und ein Mann werden die deutsche Mannschaft anführen. Jeweils fünf Kandidatinnen und Kandidaten hat der DOSB ausgewählt. In einem offiziellen Online-Voting dürfen nun alle mit entscheiden, wer die ehrenvolle Aufgabe erhält. Neben dem Fan-Voting wird es zusätzlich noch eine Umfrage unter den deutschen Olympia-Athleten geben. Die Prozentzahlen des öffentlichen Votings und der Sportler-Umfrage werden je Kandidat addiert. Wer vorne liegt, trägt die Fahne.

Hier abstimmen, damit Richard Schmidt aus Trier der Fahnenträger wird

Sie möchten helfen, dass der Trierer Richard Schmidt zum Fahnenträger wird? Dann geben Sie hier beim Online-Voting Ihre Stimme ab. Die Abstimmung läuft noch bis zum 18. Juli.

Bei den Männern stehen außerdem zur Wahl:

  • Tobias Hauke (Hockey)
  • Patrick Hausding (Wasserspringen)
  • Dimitrij Ovtcharov (Tischtennis)
  • Andreas Toba (Turnen)

 Für diese Frauen können Sie abstimmen:

  • Angelique Kerber (Tennis)
  • Laura Ludwig (Beachvolleyball)
  • Elisabeth Seitz (Turnen)
  • Annekatrin Thiele (Rudern)
  • Isabell Werth (Dressurreiten)