1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Ostern in Leudersdorf laufen

Ostern in Leudersdorf laufen

Produktion der Seite: Andreas Arens Ostern in Leudersdorf laufen Leudersdorf (teu) Familiär und kinderfreundlich präsentiert sich der Osterlauf des TuS Ahbach - und das nicht nur, weil am 17. April in Leudersdorf (Vulkaneifelkreis) Silberjubiläum gefeiert wird. In den Bambini-, Kinder- und Jugendläufen bezahlen alle bis 15 Jahre (Jahrgänge 2002 und jünger) bei Voranmeldung kein Startgeld.

Die Nachwuchswettbewerbe über 250 Meter (U8), einen (U10) oder zwei Kilometer (U16) bilden ab 13.30 Uhr einen ersten Block im Osterlauf-Programm. Um 15 Uhr werden dann Jedermann- und Hauptlauf über eine oder zwei Runden von je 5,4 Kilometern gemeinsam gestartet. Diese beiden Rennen zählen außerdem als dritter Wertungslauf zum zehnteiligen Eifel-Cup. Nicht nur Teilnehmer aus der Region, sondern beispielsweise aus Bottrop und Koblenz haben sich bereits angemeldet.
Informationen und Voranmeldungen (bis Gründonnerstag, 13. April) im Internet unter <%LINK auto="true" href="http://www.osterlauf.com" text="www.osterlauf.com" class="more"%>.
<%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/laufen" text="www.volksfreund.de/laufen" class="more"%>
Fandel schwimmt ganz nach vorne


Heidelberg (red) Beim Nikar-Cup in Heidelberg konnte der 24-jährige Stephan Fandel aus Bitburg, der für den SV Mannheim startet, seine schwimmerischen Leistungen erneut unter Beweis stellen. Fandel, dessen Hauptlagen die Freistil-Strecken sind, ging bei dem Wettkampf bewusst über Nebenstrecken ins Rennen und konnte sehr gute Ergebnisse erzielen: 50 Meter Brust in 0:32,30 Minuten; Platz vier sowie persönliche Bestzeit; 100 Meter Rücken in 1:06,35 Minuten; Platz zwei; 200 Meter Rücken in 2:18,25 Minuten; Platz eins sowie persönliche Bestzeit; 200 Meter Lagen in 2:16,62 Minuten. Hier verpasste er mit zwölf Hundertstel Sekunden die Pflichtzeit für die Süddeutschen Meisterschaften. Über seine favorisierten Freistilstrecken erschwamm er Platz zwei über die 100 Meter Freistil (0:54,91 Minuten) und über die 200 Meter Freistil stand er mit einer Zeit von 1:59,36 Minuten auf dem Siegerpodest mit einem ersten Platz. Einen Großteil seiner Trainingseinheiten hat Fandel zwischenzeitlich nach Trier verlegt, da hier optimalere Trainingsvoraussetzungen vorhanden sind.
Fußballcamp von "Anstoß" in Bitburg


Bitburg/Trier (red) Die Fußballschule "Anstoß" bietet auch in den Sommerferien wieder Camps an; einige Plätze sind noch für die Veranstaltungen in Trier-Euren und im Stadion Ost in Bitburg (jeweils vom 3. bis 7. Juli) frei. Taktisches, Finten, Torschussübungen in kleinen Gruppen und Kleinfeldturniere für sieben- bis 14-jährige Kids und Jugendliche gibt es dann täglich von 9 bis 16 Uhr. Eine Betreuung ist von 8. bis 17 Uhr möglich. Die von Michael Ziegler geleitete Fußballschule gibt es nun im 21. Jahr. Neben Ziegler, der einst auch in der Nachwuchsabteilung des FC Bayern München und der Trierer Eintracht tätig war, sind weitere erfahrene Trainer im Einsatz.
Weitere Informationen unter <%LINK auto="true" href="http://www.anstoss-fussballschule.de" text="www.anstoss-fussballschule.de" class="more"%>
Alfred Haas hört nach 32 Jahren auf


Gerolstein/Hillesheim (red) Bei der Mitgliederversammlung des Vereins Wado-Ryu Karate Gerolstein/ Hillesheim wurde ein neuer Vorstand gewählt: Vorsitzender ist nun Sven Lehrke, zweiter Vorsitzender Marcus Marquardt. Als Geschäftsführer fungiert Hartmut Nunn, das Amt des Kassenwarts bekleidet Hermann Backes. Um die Pressearbeit kümmert sich Gerd Weber, Jugendvertreter ist Christoph Weber. Der langjährige Vorsitzende Alfred Haas schied nach 32 Jahren aus der Vorstandsarbeit aus. Er wurde geehrt und zum Ehrenmitglied ernannt.