1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Paradeboot siegt im Traditionsrennen

Paradeboot siegt im Traditionsrennen

Erster internationaler Sieg für das Paradeboot des Deutschen Ruderverbands (DRV): Der Deutschlandachter mit Richard Schmidt vom RV Treviris Trier ließ der Konkurrenz aus Frankreich und Tschechien bei der traditionsreichen, zum 96. Mal ausgetragenen Hügelregatta auf dem Essener Baldeneysee keine Chance. Nachdem unter anderem der Schlagmann der Weltmeistermannschaft, der Mainzer Sebastian Schmidt, nach dem schlechten Abschneiden beim Kleinboot-Test nicht im Achter saß, war die Hügelregatta der erste Auftritt mit neuer Mannschaft.

Die Position des Schlagmanns übernahm Richard Schmidts Zweier-Partner Kristof Wilke (Radolfzell).
Der Deutschlandachter siegte auf der olympischen 2000-Meter-Distanz in 5:31,68 Minuten deutlich vor dem Boot aus Frankreich (5:34,03), obwohl das deutsche Team am Tag zuvor noch 40 Trainingskilometer abgespult hatte. teu