Paralympics 2016: Triers Dirk Passiwan im erweiterten Aufgebot

Paralympics 2016: Triers Dirk Passiwan im erweiterten Aufgebot

Auf dem Weg nach Rio: Dirk Passiwan, Spielertrainer des Rollstuhlbasketball-Bundesligisten Dolphins Trier, zählt zum erweiterten Aufgebot der deutschen Herren-Nationalmannschaft für die erste Vorbereitungsphase auf die Paralympics in diesem Jahr vom 7. bis 18. September in Rio de Janeiro. Bundestrainer Nicolai Zeltinger hat alle Spieler, die bei der Europameisterschaft im vergangenen Jahr im englischen Worcester Bronze gewonnen haben, in den Kader berufen.

Insgesamt dürfen sich aktuell 21 Akteure Hoffnungen machen, an der Copacabana mit dabei zu sein. Ergänzt wird das Aufgebot durch die drei Ergänzungsspieler Oliver Hoffmann, Florian Mach und Teemu Partanen, die aktuell jedoch noch keine internationale Spielgenehmigung beziehungsweise deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. Mit je sechs Spielern stellen die beiden aktuellen deutschen Spitzenteams RSB Thuringia Bulls und RSV Lahn-Dill vor Hannover United mit vier Athleten den größten Anteil am vorläufigen Aufgebot, das Ende März in Wetzlar ein erstes Trainingslager auf dem Weg nach Rio absolvieren wird. red/Foto: Dolphins Trier

Mehr von Volksfreund