Partie kompakt

Salmrohr - RW Koblenz 0:1Salmtalstadion, Zuschauer: 167FSV Salmrohr: Ternes - Eichhorn, Schäfer, Braun, Bohr - Lames (78. Albutrin Aliu), Inhestern (55. Abend), Irsch, Tim Habscheid - Jarecki, Ozoh (68. Almeida) Rot-Weiß Koblenz: Oost - Meinert, Krämer, Henrich, Masala - Miles, Altin, Weidenbach, Hillen (86. Yavuz)- Engel (90. Weber), Jusufi (78. Loulouga). Tor: 0:1 Miles (62.) Schiedsrichter: Ingo Kreutz (Lutzerath)Taktik und Coaching: Der FSV agierte im 4-4-2-System.

Foto: (g_sport

Jakub Jarecki stürmte zentral neben Anthony Ozoh. Auf drei Positionen hatte der beim Spiel erkrankt fehlende Trainer Peter Rubeck umgestellt: Max Düpre und Lucas Abend saßen auf der Bank, Kader Touré fehlte rotgesperrt. Kapitän Daniel Braun war wieder von Beginn an dabei. Auch Tim Habscheid und der reaktivierte Marc Inhestern standen in der Startelf.
Schlüsselszene: Geht der Fernschuss von Niklas Lames rein (45.), hätte der FSV alle Trümpfe in der Hand gehabt.
Der Beste: Derrick Miles stellte den FSV auf dessen rechter Seite immer wieder vor Probleme und gefiel auch als Torschütze. (AA)