1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Pech bleibt treu: Ende mit Schrecken für Großkampen

Pech bleibt treu: Ende mit Schrecken für Großkampen

Durchwachsenes Wochenende für das Spitzentrio: Für Wittlich/Lüxem, Osburg und Mehring reichte es nur zu Remis. Krettnach holte durch das 1:0 gegen Auw weiter auf. Im Keller ist Konz nach dem 1:0 in Laufeld der Gewinner.

SV Dörbach - SG Ralingen 5:2 (1:0). Ralingen hatte die erste große Torchance, doch dann übernahmen die Salmtaler die Regie. Sascha Kohr erzielte die Pausenführung (19.) und nach Wiederbeginn schien die Elf von Coach Rudi Jung einem sicheren Sieg entgegen zu steuern. Mit einem fulminanten Freistoß aus 28 Metern in den Torwinkel erhöhte Christian Reuter auf 2:0 (55.) und vier Minuten später ließ Johannes Badem den dritten Streich folgen. Doch dann fand Ralingen in die Partie zurück und verkürzte durch Jonas Pallien (65.) und Jens Ernzerhof (67.) binnen zwei Minuten auf 2:3. In den folgenden Minuten stand die Partie auf des Messers Schneide und erst ein Foulelfmeter brachte die Vorentscheidung. Nach Foul an Kohr verwandelte Matthias Kranz den fälligen Elfer zum 4:2 (78.). Auf Vorlage von Julian Roderich rundete Michael Mayer mit dem 5:2 (85.) den Dörbacher Erfolg ab.
SG Osburg/Thomm - SG Zell 1:1 (1:1). Hohen Unterhaltungswert hatte die temporeiche Partie in Thomm, wo die Punkte geteilt wurden. Nach vielen ausgelassenen Gelegenheiten hüben wie drüben fälschte Peter Leinenweber das Leder unglücklich zur Gästeführung ins eigene Tor ab (38.). Zwei Minuten später kam aber wieder Freude im Osburger Lager auf, als Mehdi Zouaghi mit einem tollen 20-Meter Schuss zum 1:1 traf. Im zweiten Abschnitt mussten sich beide Teams mit guten Ansätzen begnügen, in den Strafräumen war weniger los.
SV Krettnach - SG Auw 1:0 (0:0). Pünktlich zum Spielbeginn öffnete Petrus seine Schleusen und der starke Regen hemmte die Aktionen beider Teams. So rutschte dem Krettnacher Manuel Berg in der dritten Minute das Leder vom Fuß und auch Patrick Dres, Matthias Kugel und Marco Backes verpassten das Ziel. Die Gäste tauchten durch Marcel Winkels gefährlich vor dem Krettnacher Tor auf. Der Treffer des Tages fiel in der 56. Minute. Patrick Dres schloss - allerdings aus abseitsverdächtiger Position - einen schönen Spielzug mit dem 1:0 ab. Auw wurde danach offensiver, doch letztlich mühte sich Krettnach in der Regenschlacht zum Arbeitssieg.
SV Leiwen-Köwerich - SG Wittlich/Lüxem 2:2 (1:1). Im Spitzenspiel in Leiwen gab es vor 250 Zuschauern keinen Sieger. Die Gastgeber mussten stark ersatzgeschwächt antreten und kassierten in der 20. Minute das 0:1 durch Christoph Kleifges. Ein Elfer brachte die Moselaner aber ins Spiel zurück. Nach Foul an Nico Toppmöller verwandelte Daniel Alsina-Fonts den fälligen Strafstoß zum 1:1 (35.). Auch nach der Pause hatte Wittlich mehr vom Spiel, Leiwen verbuchte aber die besseren Chancen. Daniel Alsina-Fonts verwertete eine seiner vielen Gelegenheiten zur 2:1-Führung (65.). Drei Minuten vor dem Abpfiff platzte aber der Traum vom Leiwener Sieg, als Oleg Tintor einen Handelfmeter zum 2:2-Endstand verwandelte.
SG Laufeld - SV Konz 0:1 (0:1). In Laufeld setzten sich die Gäste zunächst besser in Szene und nach Foul an Michel Kupper-Stöß vollstreckte Matthias Götze den verhängten Elfer sicher zur Konzer Pausenführung (37.). Im zweiten Durchgang setzte Lau feld alles auf eine Karte und drängte mit vollem Kampfeseifer auf den Ausgleich. Pech hatte die Carl-Elf drei Minuten vor Schluss, als ein Laufelder aus drei Metern Entferung vor dem Konzer Gehäuse an Torwart David Kwast scheiterte.
SG Großkampen - SV Mehring II 3:3 (2:2). Wieder kein Sieg für Großkampen. Gegen Mehring stimmte zwar die Einstellung, aber das Ergebnis nicht. In der lebhaften ersten Halbzeit imponierte Mehring mit individueller Klasse, die mannschaftlich geschlossenen Großkampener hielten mit Kampfkraft dagegen. Das 3.2 für die Eifeler durch Tim Weber hatte bis kurz vor Schluss Bestand, doch dann duschte Müller die Eifeler zum 3:3 ab. Zuvor hatte Volker Lempges für Großkampen den Torpfosten getroffen. Die Torfolge: 1:0 Ralph Hermes (7.), 1:1 Patrick Jäckels (12.), 1:2 Christian Alt (16., Foulelfmeter), 2:2, 3:2 Tim Weber (23./49.), 3:3 Lukas Müller (88.).
SG Ruwertal - SG Landscheid 1:1 (0:1). Im Aufsteigerduell wurden vor 250 Zuschauern die Punkte geteilt. Nach zähem Beginn nutzte Tim Reuland die erste Chance des Spiels zur Landscheider Führung (10.). Mit einem verschossenen Foulelfmeter (Stefan Metzen scheiterte an Ruwertals Keeper Jens Ewald) verpassten die Gäste in der 60. Minute die Vorentscheidung.
Dann setzte Ruwertal zum Endspurt an und nach einem Lattentreffer von Thorsten Jäckels (70.) traf der Sekunden zuvor eingewechselte Max Tyrell zum verdienten 1:1 (85.). Der vermeintliche Siegtreffer von Tyrell in der Nachspielzeit wurde vom Schiri nicht anerkannt. Die Landscheider Christoph Gansen (66.) und Florian Szommer (90.) sahen Gelb-Rote Karten. J.W.