Premierenfieber in Trassem

Fahrradtrial-Abteilung der DJK richtet erstmals Läufe zur süddeutschen Meisterschaft aus.

Trassem Es ist eine Premiere: Erstmals richtet mit der DJK Trassem ein rheinland-pfälzischer Verein zwei Läufe zur süddeutschen Fahrradtrial-Meisterschaft aus. Am Samstag und Sonntag, 9. und 10. September, werden im Trialpark in Trassem (hinter dem Sportplatz) im Optimalfall bis zu 120 Teilnehmer erwartet.
"Das ist für uns ein Imagegewinn. Aber dafür mussten wir im Vorfeld auch Erstinvestitionen tätigen", sagt Trial-Abteilungsleiter Michael Denis. Die Mitglieder der DJK sind schon länger dabei, die sogenannten Sektionen - also die zu absolvierenden Geländeabschnitte - auszuweisen und zu markieren. Wie eine Sektion auszusehen hat, ist in Regelwerken genau festgelegt.
Am Wettkampf-Samstag geht es in Trassem um 10.30 Uhr los, am Sonntag ist der erste Start um 9.30 Uhr. Zuschauer sind willkommen, der Eintritt ist frei.
Begonnen hatte die aktuelle süddeutsche Meisterschafts-Saison mit den ersten beiden Läufen in Ettenheim in der Ortenau. Die weiteren bisherigen Stationen waren Hornberg (ebenfalls Ortenaukreis), Sulz am Eck (Kreis Calw) und Kiefersfelden (Kreis Rosenheim). Die Austragungsorte untermauern, was Denis sagt: "Vor allem in Baden-Württemberg und Bayern gibt es eine aktive Fahrradtrial-Szene."
Rheinland-Pfalz hinkt (noch) hinterher. Doch die DJK Trassem will ihren Beitrag leisten, damit sich das ändert. Denis: "Wir haben jedes Jahr Fahrer bei der süddeutschen Meisterschaft am Start. Unser Ziel ist, in Zukunft auch Fahrer zur deutschen Meisterschaft und zur Jugend-Weltmeisterschaft entsenden zu können."