Rechenspiele und komplizierte Konstellationen

Rechenspiele und komplizierte Konstellationen

Auch in den drei Kreisligen C reifen die Entscheidungen über Auf,- Abstieg oder Relegationsplätze. Sicher in die B-Liga aufgestiegen ist bereits die Reserve der SG Walsdorf in der Kreisliga C I. Kurz davor steht der SV Schleid in der dritten Staffel. Der TV beleuchtet in Kurzform die Konstellation der restlichen Titelkandidaten.

Bitburg/Prüm/Daun. Die Kreisliga C I kennt mit der SG Walsdorf II den ersten Aufsteiger in die B-Liga. Nach dem Gewinn der fehlenden zwei Punkte aus den Partien gegen Struth und Büscheich ist sie von Platz eins nicht mehr zu verdrängen und darf die Planungen für die kommende Saison in der B-Liga forcieren. Wer aus dieser Liga die Relegation spielen wird, entscheidet sich zwischen dem SV Ulmen und dem SV Büscheich. Beide liegen punktgleich auf Rang zwei. Abgestiegen in die D-Liga ist bereits der SV Neunkirchen II.
Weitaus komplizierter stellt sich die Konstellation in der zweiten Ligastaffel dar. Hier liefern sich seit Wochen die SG Burbach II und die SG Dasburg II ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Brisanz begründet sich vor allem darin, weil beide Mannschaften nach der derzeitigen Lage nicht aufsteigen dürfen, da ihre ersten Mannschaften in der B-Liga spielen. Nur ein Aufstieg der SG Dasburg in die A-Liga - und der ist realistisch - würde ein Nachziehen der zweiten Mannschaft als Folge haben. Burbach geht in jedem Fall leer aus, da die erste Garnitur in der B I nur Vierter ist. Lachender Dritter - im Falle des Nichtaufstiegs von Dasburg I - wäre der SV Neuerburg, die SG Großkampen II oder die SG Stadtkyll III. Alle drei Vereine liegen nahezu gleichauf auf den Plätzen drei bis fünf und könnten sowohl den Aufstiegs- als auch den Relegationsplatz unter sich aus machen. Bereits als Absteiger in die D-Ligen feststehender Club ist die SG Ringhuscheid II.
In der C III steht der SV Schleid kurz vorm Aufstieg. Mit sechs Punkten Vorsprung vor Verfolger Körperich II ist der Giese-Elf der Titel kaum noch zu nehmen, zumal Körperich II im Heimspiel gegen den Dritten SV Rittersdorf noch einen dicken Brocken vor der Brust hat. Der Relegationsplatz würde sich dann auch zwischen ihnen und Rittersdorf entscheiden. Abgestiegen in die D-Ligen ist dagegen bereits die SG Irrel II.
Die Relegation spielen die Zweitplatzierten der drei C-Ligen und die Vorletzten der beiden B-Liga-Staffeln. L.S.