1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Regen in Trierweiler: Tennisspieler weichen in Konzer Halle aus

Regen in Trierweiler: Tennisspieler weichen in Konzer Halle aus

Premiere beim größten Amateur-Tennisturnier in der Region: Wegen des schlechten Wetters mussten die Teilnehmer des Lux-oil-Cups einen Teil ihrer Matches in der Konzer Sporthalle austragen. Erfolgreichste Spieler des Turniers waren Timo Brühl (Igel) und Axel Ilbertz (Trier).

Trierweiler/Konz. Dass der Lux-oil-Cup eigentlich in Trierweiler zu Hause ist, darf bei der siebten Auflage als Grundwissen vorausgesetzt werden. Dass das Tennisturnier - im Amateurbereich eines der höchstdotierten in der Region - diesmal auch in Konz beheimatet war, war der Witterung geschuldet. "Wir hätten das Turnier in der gewohnten Form nicht austragen können, wenn uns die Konzer nicht zu Hilfe gekommen wären", sagte Organisator Günter Steffgen. Der völlig verregnete Samstag zwang die Macher zum Improvisieren. Die Eigentümer der Konzer Sport- und Freizeithalle erklärten sich spontan bereit, die rund 100 Tennisspieler aufzunehmen.
Mit einem Shuttle-Service wurden die Sportler von Trierweiler nach Konz gefahren. Alle Spiele, die für den Samstag vorgesehen waren, konnten absolviert werden. Schon in den ersten Runden ging es richtig zur Sache, es ging um wertvolle Wertungspunkte für die Rangliste. Am Sonntag, dem zweiten Turniertag, der wie die Party mit "Blues-Oarsch" in Trierweiler ausgetragen werden konnte, legten dann alle Teilnehmer noch einmal zu. Da ein Großteil der besten Spieler der Region am Start war, sahen die Zuschauer starke Leistungen auf dem Platz.
Höhepunkt der Veranstaltung war das Einzel der Klasse Herren 50, in dem sich Axel Ilbertz vom TC Trier und sein Vereinskamerad Stefan Otten einen großen Kampf lieferten, den Ilbertz erst im Champions-Tiebreak für sich entscheiden konnte. In der leistungsstärksten Altersklasse der 30-Jährigen gewann Timo Brühl vom TVGG Igel mit 6:3 und 6:1 gegen Sven Menges. In dieser Klasse hatten die vier Gesetzten, neben den Finalisten auch Bernhard Staab (TV Großlittgen) und Heiko Derber (TV Trierweiler), das Halbfinale erreicht. Der Vater von Thomas Brühl, Peter Brühl, holte sich den Sieg in der Klasse Herren 60 Einzel. Zwei Siege errangen Timo Brühl und Axel Ilbertz, die das Doppel der A-Klasse gegen Stefan Otten und Stefan Eiden (beide TC Trier) mit 6:3 und 6:0 gewannen. wir