Reitsport: Dreitägiges Turnier in Zweibächen

Reitsport: Dreitägiges Turnier in Zweibächen

Der Reit- und Fahrverein (RV) Wittlich ist wieder da. Eineinhalb Jahre, nachdem Karl-Heinz Ruppert den Vorsitz übernommen hat, findet bereits das dritte Dressur-und Springturnier auf der Anlage Zweibächen statt.

Mehr als 250 Reiter aus der ganzen Region, dem Saarland und Luxemburg starten in 19 Prüfungen, von der Einsteigerklasse E bis hin zur mittelschweren Klasse M. Mehr als 670 Nennungen verzeichnet der RV bei seinem Turnier, das mit elf Wettbewerben in den Nachwuchsklassen besonders auf die Jugend ausgerichtet ist.
Los geht es am heutigen Freitag um 12 Uhr mit den Dressurprüfungen. Ab 16.45 Uhr besteht für die jungen Reiter die letzte Möglichkeit, Wertungspunkte für die Cups des Bezirksverbands der Pferdesportvereine Moselland zu sammeln. Die Wettbewerbe für die Disziplin Springen sind am Sonntag, 14. September, ab 8 Uhr.
Die Springprüfungen beginnen am Samstag, 14. September, um 8 Uhr. Höhepunkte sind die beiden M-Springen am Samstag und Sonntag, um 17 Uhr beziehungsweise 17.30 Uhr. mehi