1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Rheinlandliga Männer: Daun triumphiert in eigener Halle

Rheinlandliga Männer: Daun triumphiert in eigener Halle

Rheinlandliga Männer: TuS 05 Daun - TV Welling 28:24 (12:12) Daun ist die Wiedergutmachung in der Wehrbüschhalle gelungen. In einem kampfbetonten, aber fairen Spiel setzte sich der TuS am Ende verdient mit 28:24 durch.

Gegenüber der Vorwoche war der Gastgeber in puncto Einstellung nicht wiederzuerkennen, und so entwickelte sich ein spannendes Spiel mit wechselseitigen Führungen. Die Fehlerquote war bei Daun im Vergleich zum Weibern-Spiel ebenfalls deutlich geringer. So gelang es, das Spiel offen zu gestalten und mit 12:12 in die Pause zu gehen. Auf Gästeseite war neben Kai Schäfer immer wieder Christoph Gerner torgefährlich. Auf Dauner Seite ging Youngster Henning Otto mit vollem Einsatz in die Zweikämpfe. Patrick Brümmer übernahm wie so oft eine Führungsrolle und war mit zehn Treffern erfolgreichster Torschütze. Bis zum 19:19 war das Spiel sehr ausgeglichen, obwohl es hätte kippen können, als Luca Willems zwei Minuten vom Feld musste und Trainer Markus Willems wegen Meckerns ebenfalls eine Bankstrafe bekam. In doppelter Überzahl gelang es Welling nicht, sich entscheidend abzusetzen, da Steffen Lang im Dauner Kasten wichtige Paraden zeigte. Am Ende wurde es noch einmal eng. In dieser Schlussphase war es dann Julian Keitsch auf der ungewohnten Linksaußenposition, der mit drei Treffern die Entscheidung einleitete, und im Tor hielt Holger Neis einen wichtigen Siebenmeter. TuS Daun: Neis, Lang - Brümmer (11), Otto (7), Praeder (4), Keitsch (3), Eich (2), Rattay (1), Scholl, Rahn, Theisen, Hong Tran, L. Willems, J. Willems R.S.