1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Rommersheim ist nicht zu stoppen!

Rommersheim ist nicht zu stoppen!

Tischtennis: Eifelerinnen machen Aufstieg in die Oberliga perfekt. Auch Trier siegt zum Abschluss.

Verbandsoberliga Damen TTC Rommersheim - TTF Asbacher Land 8:4, TTC Rommserheim - ASG Altenkirchen II 7:7Großer Jubel bei den Damen des TTC Rommersheim. Durch einen Sieg über das Tabellenschlusslicht TTF Asbacher Land und ein darauffolgendes Unentschieden gegen die ASG Altenkirchen II haben sich die Eifelerinnen den Aufstieg in die Oberliga gesichert. Gegen Asbacher Land erspielten sich die Gastgeberinnen ein schnelles 4:0. Im Anschluss kamen die Gäste mit zwei Siegen noch einmal heran, doch der TTC behielt die gesamte Partie über die Nerven und war das deutlich stärkere Team. Am Ende hieß es 8:4 für Rommersheim und den Damen reichte ein Unentschieden, um sich die Meisterschaft zu sichern. Nach einem spannenden Spiel sollte dies am Ende auch gelingen. Nach einem 1:1 aus den Eingangsdoppeln ging Altenkirchen II in Führung, doch Christa Nober und Ursula Esten-Schaaf drehten die Partie. In der Folge ging es hin und her, ehe sich die Gäste mit 6:5 noch einmal die Führung erspielten. Erneut Nober und Stephanie Thul holten schließlich zwei Siege, die den Rommersheimerinnen den Aufstieg sicherten. Der Punkt zum 7:7-Ausgleich von Lisa Beyer machte am Ende nichts mehr aus.TTC (Spiel eins): Esten-Schaaf/Barbye (1), Thul/Nober (1), Thul (3), Nober (2), Esten-Schaaf (1), Barbye TTC (Spiel zwei): Thul/Nober, Esten-Schaaf/Barbye (1), Thul (2), Nober (2), Esten-Schaaf (2), BarbyeSG Weißenth.-Kettig - TTC Gelb-Rot Trier 2:8Auch der TTC Gelb-Rot Trier hat sich mit einem Erfolgserlebnis aus der Spielzeit verabschiedet. Mit 8:2 waren die Gelb-Roten der SG Weißenth.-Kettig klar überlegen. Nach 2:0 aus den Doppeln konnten die Gastgeberinnen verkürzen, doch fünf Siege in Folge für die Triererinnen legten den Grundstein für den Sieg. Den entscheidenden Punkt machte Triers Nummer vier Tina Zimmermann. Damit beenden die Moselanerinnen die Saison auf dem vierten Tabellenplatz. Trier: S. Heimes/Hetzel (1), M. Heimes/Zimmermann (1), Hetzel (1), S. Heimes (2), Zimmermann (2), M. Heimes (1)Verbandsoberliga Herren TTF Konz - SF Nistertal 8:8Mit einem 8:8 gegen den Tabellensiebten SF Nistertal haben sich die TTF Konz aus der Verbandsoberliga verabschiedet. Mit einem 1:2-Rückstand gingen die Gastgeber aus den Doppeln. Maximilian Reinert konnte im Anschluss ausgleichen, doch Nistertal ging immer wieder in Führung. Beim Stand von 4:6 konnten die Konzer drei Siege in Folge feiern und damit erstmals die Führung übernehmen. Doch Nistertal kam wieder zurück und sicherte sich mit zwei Erfolgen das Unentschieden. Im Entscheidungsdoppel war das Doppel Reinert/Schmitt zum zweiten Mal an diesem Tag erfolgreich und konnte für die Konzer noch einen Punkt erspielen. Mit dem vorletzten Tabellenplatz zum Saisonabschluss bleibt den TTF Konz dennoch nur der Gang in die 1. Rheinlandliga. (se)TTF: Reinert/Schmitt (2), Bruckmann/Weber, Brengel/Hein, Reinert (1), Schmitt (1), Bruckmann (2), Weber (1), Brengel (1), Hein