Rugby: Souveräner Spitzenreiter

Rugby: Souveräner Spitzenreiter

Mit einem ungefährdeten 36:3-Erfolg beim RC Kaiserslautern hat der FSV Trier-Tarforst seine Führung in der Rugby-Regionalliga Rheinland-Pfalz gefestigt.

Kaiserslautern. (wir) Gegen die unerfahrenen Pfälzer konnten sich die Gäste sogar eine unkonzentrierte Auftaktphase leisten, die die Hausherren zu den einzigen drei Punkten nutzten. Der Rückstand war wohl auch der Weckruf für den Tabellenführer, der nun das Heft des Handelns in die Hand nahm und den RC mit schnellen Ballstafetten in die Verteidigung drängte.

Still und Hartmann brachten den FSV mit 7:3 in Führung. Von da an ging es für Kaiserslautern nur noch darum, das Resultat einigermaßen in Grenzen zu halten.

Tyler Austin mit starker Leistung



Überragend auf Trierer Seite agierte wieder einmal Tyler Austin, der von der gegnerischen Verteidigung nie kontrolliert werden konnte. Zu Austins Leistung trug aber auch die kompakte Vorstellung der Mannschaft bei, die den Abstand auf die Gastgeber kontinuierlich ausbaute.

Tabelle:

1. FSV Trier-Tarforst 5 190:21 23

2. Stade Sarrois Rugby 5 153:59 16

3. RC Worms 4 112:53 14

4. Ramstein Rogues RFC 4 42:64 8

5. RC Kaiserslautern 4 66:76 5

6. Baumholder RFC 4 72:118 3

7. DJK Andernach 4 20:264 0

Mehr von Volksfreund