1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Schnelles Gespann auf internationalen Strecken

Schnelles Gespann auf internationalen Strecken

Der Trierer Eckart Rösinger und sein Beifahrer, Steffen Werner aus Ellwangen, haben bei der Seitenwagen-Weltmeisterschaft den vierten Rang erreicht. Das Finale der WM fand in Donington in England statt.

Zuvor hatte das Duo mehrere WM-Läufe unter anderem in Frankreich, Kroatien und den Niederlanden absolviert. Bei einem nationalen Rennen in Belgien nach der WM fuhren Rösinger und Werner zwei Siege ein. Die Renn-Saison 2016 ist damit beendet. Beide wollen auch 2017 wieder bei der WM starten und bereiten derzeit ihr Gespann für die nächsten Rennen vor. Das Duo hatte sich Ende letzten Jahres formiert. (red)/Foto: Privat