1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Schwerer Rückschlag für Schwirzheim

Schwerer Rückschlag für Schwirzheim

Oberliga Frauen: TSG Heidesheim - TTF Konz II 8:4 Die Konzerinnen schlugen sich gut beim Mitfavoriten auf den Titel. Mit Ausnahme der Niederlage bei Gelb-Rot - der einzigen der gesamten Saison - musste Heidesheim noch nie vier Gegenpunkte hinnehmen.


TTC Gelb-Rot Trier - FC Könen 4:8 Überraschend deutlich siegte Könen bei den Gelb-Roten und gab damit den in die Relegation führenden dritten Rang an den Lokalrivalen ab. Matchwinnerin für Könen war Nina Lümpert mit drei Einzelsiegen, auch Sina Holbach und Nina Klein gewannen zwei Mal.
TSG Heidesheim - TTF Konz I 8:1 Für die erste Konzer Mannschaft war in Heidesheim nichts zu holen. Die TSG gab nur sechs Spiele ab, drei davon an Sabine Weber, der der einzige Sieg gelang.
Rheinlandliga Herren: Spfr. Höhr-Grenzhausen - TTC Schwirzheim 9:7, TTC Mülheim/Urmitz - TTC Schwirzheim 9:4 In Schwirzheim herrschte nach der 7:9-Niederlage in Höhr-Grenzhausen Fassungslosigkeit. "Schon wieder so ein "Drecks-Spiel" mit einer unnötigen Niederlage schimpfte Pressesprecher Joachim Klein, nachdem schon das Hinspiel mit 7:9 in die Hose gegangen war. 6:3 führten die Gäste nach den Doppeln und dem ersten Einzeldurchgang. Es folgten vier Einzel, "in denen wir immer als Favorit an die Platte gingen." Doch dann verloren die Gäste die Konzentration und Dieter und Winfried Meyer die beiden letzten Einzel mit 9:11 im fünften Satz. Im Schlussdoppel sollte wenigstens ein Remis her. Aber es reichte nicht mehr.
Nach einem vergebenen Satzball im dritten Durchgang zur 2:1-Führung verloren Rainer Meyer/Udo Backes mit 1:3. "Nach fast vier Stunden war die völlig unverdiente 7:9-Niederlage perfekt", so Klein. In Mülheim war für den TTC nichts zu holen. Die Chancen auf den Klassenerhalt sind nun sehr stark gesunken.
Spfr. Höhr-Grenzhausen - TTSG 76 Wittlich 9:4 Die Wittlicher Rumpftruppe konnte Schwirzheim keine Schützenhilfe leisten. Dazu war die Besetzung zu schwach.
Rheinlandliga Damen: TTC Rommersheim - TTC Wirges 7:7, TuS Rheinböllen - TTC Rommersheim 5:8 Spitzenreiter Rommersheim hat die "Klippe Wirges" mit etwas Glück umschifft. Nach einem 2:6-Rückstand gelang noch ein Remis und die Verteidigung der Tabellenführung. Schwerer als erwartet fiel den Eifelerinnen der Erfolg in Rheinböllen, bei dem Ursula Esten-Schaaf mit drei Einzelsiegen die Beste war.
TTC Gelb-Rot Trier II - TuS Bad Neuenahr/Ahrweiler 8:6
Erst in den beiden letzten Einzeln retteten Isabelle Lauterbach und Tina Zimmermann einen hauchdünnen Sieg gegen das Schlusslicht. wr