1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Schwimmen: Triererin mit Altersklassenrekord

Schwimmen: Triererin mit Altersklassenrekord

Mit einem Paukenschlag hat für Celine Rieder die Deutsche Kurzbahnmeisterschaft in der Schwimmoper von Wuppertal begonnen: Nachdem sie im Sommer den Deutschen Altersklassenrekord über 400 Meter Lagen auf der Langbahn noch knapp verpasst hatte, knackte sie bei ihrem ersten Rennen gleich den Rekord für 13-Jährige auf der Kurzbahn auf dieser Strecke. In 4:49,22 Minuten blieb Rieder 67 Hundertstelsekunden unter der alten Bestmarke von Alexandra Wenk und sicherte sich den 15. Rang in der offenen Klasse.


Gleichzeitig verbesserte sie ihre bisherige persönliche Bestzeit um 4,21 Sekunden.
Weitere neue Bestmarken, die gleichzeitig auch neue Vereinsrekorde bedeuteten, setzte die vierfache Deutsche Jahrgangsmeisterin über 200 Meter Lagen (2:22,64) sowie 200 Meter (2:03,94) und 400 Meter (4:23,35) Freistil.
Zum Abschluss der Meisterschaften gelang es Celine, noch ein weiteres Ausrufezeichen zu setzen. Die ersten 400 Meter im 800-Meter-Rennen ging sie in 4:23,16 Minuten schneller als beim 400-Meter-Rennen an. Da sie auf den zweiten 400 Metern kaum langsamer wurde, stand auch hier am Ende eine neue Bestmarke.
Mit 8:52,71 Minuten verpasste die Schwimmerin vom SSV Trier einen weiteren Deutschen Jahrgangsrekord nur um 1,31 Sekunden. red