1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Seitenwagen-WM: Lehnertz Zwölfter in Oschersleben

Seitenwagen-WM: Lehnertz Zwölfter in Oschersleben

Konz/Oschersleben (jüb) Motorrad-Rennfahrer Jens Lehnertz (Konz) belegte beim deutschen Lauf zur Seitenwagen-Weltmeisterschaft in Oschersleben mit seinem österreichischen Partner Peter Kimeswenger im Hauptlauf, dem sogenannten Gold Race, Rang zwölf. Es war das dritte WM-Rennen des Duos, das sich erst zu Beginn der Saison gefunden hatte.

Der 27-jährige Lehnertz belegt damit in der Sidecar-WM-Wertung nach drei von insgesamt neun Rennen den zehnten Platz.
Im Sprintrennen tags zuvor war das deutsch-österreichische Gespann auf dem siebten Gesamtrang gelandet.
Pech hatte im Sprintrennen dagegen Eckart Rösinger. Dem Trierer Piloten platzte auf dem Weg zur Einführungsrunde der Motor seiner Suzuki Baker, so dass der geplante Start beim deutschen Weltmeisterschafts-Lauf ins Wasser fiel.
Den Hauptlauf gewannen die beiden britischen Brüder Tom und Ben Birchall, die mit der Maximal-Ausbeute von 75 Punkten (drei Siege in drei Rennen) das Klassement derzeit auch klar anführen.