1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Sieben Treppchen-Plätze erreicht

Sieben Treppchen-Plätze erreicht

Trierer Karateka heimsen in der Pfalz zahlreiche Medaillen ein.

Kaiserslautern/Trier (red) 536 Sportler aus 57 Vereinen mit insgesamt 637 Einzelstarts waren beim Barbarossa-Cup in Kaiserslautern zu verzeichnen. Das Nachwuchsturnier des Kata-Landestrainers Marcus Gutzmer zählt inzwischen zu einem festen Bestandteil des rheinland-pfälzischen Karate-Wettkampfkalenders und fördert immer wieder bemerkenswerte Leistungen der Karateka zutage.
Die jüngsten Nachwuchs-Karateka des Karate und Sportverein Trier nahmen die Anreise in die Barbarossastadt auf sich, um bei der Vergabe der Medaillenränge mitzumischen. Die Erfolgsbilanz belief sich am Ende des Tages auf ein Mal Gold, zwei Mal Silber und vier Mal Bronze.
Die Platzierungen der KSV-Kämpfer beim Wettbewerb in Kaiserslautern im Einzelnen: Erster Platz: Louis Welter, Kumite Einzel männlich, U9, bis 129 Zentimeter; zweiter Platz: Hannes Wessel, Kumite Einzel männlich, U14, 9.-7. Kyu, bis 45 Kilogramm; zweiter Platz: Alina Lieser, Kumite Einzel weiblich, U14, 9.-7. Kyu, bis 45 Kilogramm, dritter Platz: Danaé Lopes-Car, Kata Einzel weiblich, U11, ab 6. Kyu; Sam Lashgari, Kata Einzel männlich, U9; Tamara Lammes, Kata Einzel mixed, Ü30; dritter Platz; Jerry Dusemund-Bisquera, Tamara Lammers, Markux Döhe, Kata Team Mixed, Ü30.
Weitere Informationen zum Verein finden Sie im Internet unter der Adresse <%LINK auto="true" href="http://www.karate-trier.de" text="www.karate-trier.de" class="more"%>