| 20:43 Uhr

Silvesterlauf Trier: Doppelt so viele Läufe über fünf Kilometer

Trier. Mit 286 Läufern verzeichnete der ausrichtende Verein Silvesterlauf Trier vor einem Jahr einen Teilnehmerrekord beim größten Stadion-Läuferabend der Region. Das hat Konsequenzen: Bei der 15. Auflage der vom Trierischen Volksfreund präsentierten Veranstaltung sind nun vier statt bisher zwei Läufe über 5000 Meter vorgesehen.

Die Einteilung erfolgt nach angestrebten Zeiten. So soll jeder, egal ob Leistungssportler oder Hobbyjogger, Mitläufer finden. Der schnellste 5000er (Start: 19.20 Uhr) ist Läufern vorbehalten, die unter 18 Minuten laufen können. Ab 21.25 Uhr folgen die Rennen für diejenigen, die Zeiten von 18 bis 21 Minuten, 21 bis 24 Minuten und mehr als 24 Minuten anstreben. Den zusätzlichen 5000-Meter-Läufen zum Opfer gefallen ist das zweite 10 000-Meter-Rennen. Das SWT-Flutlichtmeeting bietet weiterhin die Startmöglichkeit über 25 Stadionrunden in der Region (20.30 Uhr). Die Zeiten werden zur Qualifikation für die Eliteläufe beim Bitburger 0,0% Silvesterlauf in Trier angekannt (Männer: 36 Minuten, Frauen: 45 Minuten und außerdem 5000 Meter unter 22 Minuten). Außerdem bietet das SWT-Flutlichtmeeting ab 18 Uhr Startmöglichkeiten für den Nachwuchs (800 Meter für Jahrgänge 2005 und jünger, 2000 Meter für Jahrgänge 2001-04). teu
Online-Anmeldung unter <%LINK auto="true" href="http://www.stadionmeeting.de" text="www.stadionmeeting.de" class="more"%>