Ski-WM: Rebensburg mit Medaillenhoffnungen

Ski-WM: Rebensburg mit Medaillenhoffnungen

Moritz (dpa) Viktoria Rebensburg geht mit Ansprüchen auf eine Medaille ins erste WM-Rennen. Vor dem Super-G in St.

Moritz sagte die 27-Jährige in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur: "Natürlich hoffe ich, dass ich ein Wörtchen mitreden kann." Die Umstände von Großereignissen sind Deutschlands bester Skirennfahrerin vollkommen bewusst. "Bei Weltmeisterschaften geht es um Medaillen, das zählt. Das hat jeder im Kopf. Das ist bei mir genauso." Zu den Konkurrentinnen im ersten Wettkampf der WM zählt Rebensburg Lokalmatadorin Lara Gut (Schweiz), Lindsey Vonn (USA) und Tina Weirather (Liechtenstein).
Wintersport-Freunde bekommen ein umfangreiches Fernsehangebot. Das ZDF beginnt heute mit dem Super-G der Damen die Live-Übertragungen. Das Zweite überträgt in der ersten WM-Woche, die ARD übernimmt am 14. Februar und beginnt mit dem Team-Event. Auch bei der Biathlon-WM startet das ZDF in Absprache mit der ARD am Donnerstag in die Wettkämpfe.