So wird's was mit dem Relegationsplatz

So wird's was mit dem Relegationsplatz

Oberliga Damen TTG Rohrbach-IGB - TTC Gelb-Rot Trier 5:8TTV Niederlinxweiler - TTC Gelb-Rot Trier 5:8 Der TTC Gelb-Rot Trier hat mit zwei gewonnenen Partien einen erfolgreichen Doppeleinsatz hinter sich. Zunächst gelang den Gelb-Roten ein 8:5-Erfolg beim Tabellenschlusslicht TTG Rohrbach-IGB, wo sich die Triererinnen nach dem zwischenzeitlichen 5:5 mit drei Drei-Satz-Siegen erfolgreich durchsetzten.

Auch beim Tabellensiebten TTV Niederlinxweiler gelang Trier ein 8:5-Erfolg - in der Hinrunde hatte der TTC gegen diesen Gegner noch deutlich verloren. Trier hat mit dem Zweifach-Erfolg Rang acht, den Relegationsplatz, weiter abgesichert. TTC (Spiel eins): S. Heimes/Schäfer, Hartmann/M. Heimes (1), Hartmann (2), S. Heimes (2), M. Heimes (1), Schäfer (2) TTC (Spiel zwei): S. Heimes/Schäfer, Hartmann/M. Heimes (1), Hartmann (1), S. Heimes (1), M. Heimes (3), Schäfer (2)Verbandsoberliga Damen TTC Rommersheim - TSG Heidesheim 7:7Der TTC Rommersheim hat einen Achtungserfolg eingefahren und dem Tabellenführer den ersten Punktverlust zugefügt. "Die Mannschaft hat insgesamt eine sehr starke Leistung gezeigt. Steffi Thul entschied durch ihre souveräne und überlegene Spielweise alle Partien für sich. Sogar ein Gesamtsieg wäre möglich gewesen", berichtete Christa Nober. TTC: Thul/Nober (1), Thiel/Ademes, Thul (3), Thiel (1), Nober (1), Ademes (1)Weitere Ergebnisse: TTF Konz - TuS 04 Monzingen 8:4TTF Konz: Weber/Hostert, Hermann/Bousonville (1), Hermann (3), Bousonville, Weber (3), Hostert (1)TuS/PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler - SG Speicher-Orenhofen 8:5SG: Krumeich/Schmitz, Schleder/Hengst-Endres (1), Schleder (1), Krumeich (3), Schmitz, Hengst-Endres1. Rheinlandliga Damen DJK 1920 Ochtendung - TTC Gelb-Rot Trier II 8:6 TTC Mülheim-Urmitz/Bhf III - TTC Gelb-Rot Trier II 8:3Im Gegensatz zum ersten Damenteam musste sich die zweite Mannschaft des TTC Gelb-Rot Trier zwei Mal gechlagen geben. Gegen den Tabellenvierten Ochtendung kämpften sich die Trie rerinnen nach einem 2:6-Rückstand noch einmal auf 5:6 heran, doch die Gastgeberinnen behielten bis zum Schluss die Oberhand. Gegen den Tabellensechsten TTC Mülheim-Urmitz/Bhf III wurde es sogar mit einer 3:8-Niederlage noch deutlicher. Trier II ist nun auf den achten Tabellenplatz abgerutscht. Trier II (Spiel eins): Zimmermann/Weber, Zinser/Schulz (1), Zimmermann, Zinser, Schulz (1), Weber (1)Trier II (Spiel zwei): Zimmermann/Weber, Zinser/Schulz (1), Zimmermann, Zinser, Schulz (1), Weber (1)Weiteres Ergebnis: TTC Gelb-Rot Trier III - VfR Simmern 2:8Trier III: Gnad/Göbel (1), Heinemann/Fixemer, Gnad, Heinemann (1), Göbel, Fixemer1. Rheinlandliga Herren VfR Simmern II - TTF Konz 6:9 In den Eingangsdoppeln ging Konz mit 2:1 in Führung. Diesen Vorsprung bauten die Gäste schnell auf 7:3 aus. Doch Simmern kämpfte sich auf 6:7 heran, ehe das hintere Paarkreuz der Konzer die Partie entschied. Konz hat durch den Erfolg den dritten Tabellenrang erobert, den es am letzten Spieltag zu verteidigen gilt."Wir haben uns insgesamt gut präsentiert und verdient gewonnen", resümierte TTF-Pressesprecher Nico Schmitt. "Wir wollen Rang drei verteidigen, aber das wird sehr schwierig, da wir noch auswärts in Kirn antreten müssen", blickte Schmitt voraus.TTF Konz: Hermann/Bruckmann, Reinert/Schmitt (1), Weber/Wilhelm (1), Hermann, Reinert (2), Schmitt (1), Weber (1), Bruckmann (1), Wilhelm (2)2. Rheinlandliga Herren TTC 1960 Schwirzheim - TTC Grün-Weiß Zewen 4:9 Der Tabellenzweite Zewen hat sich bei den zuletzt starken Schwirzheimern mit 9:4 durchgesetzt. "Wir haben aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung, in der alle Spieler punkteten, gewonnen", analysierte Günther Meier vom TTC Grün-Weiß. Den Grundstein für den Sieg legten die Gäste in den Anfangsdoppeln und im ersten Durchgang der Einzel, als sie sich eine 7:2-Führung erspielten. TTC Schwirzheim: Meyer/Backes (1), Klein/Serwas, Seliger/Kunkel, Meyer (1), Klein (1), Seliger, Backes (1), Kunkel, SerwasTTC Grün-Weiß Zewen: Fusenig/Wenz, Meiser/Schneider (1), Meier/Best (1), Fusenig (1), Meiser (1), Best (2), Meier (1), Schneider (1), Wenz (1)TTF Konz II - SV Trier-Olewig 4:9 Konz II - TTC Gelb-Rot Trier 5:9"Mit 4:9 wurden die TTF Konz II unter Wert geschlagen", gab Dieter Bläsius vom SV Trier-Olewig zu. "Vorentscheidend waren im zweiten Durchgang die beiden Spitzeneinzel, die Mossal und Kauf äußerst knapp gewannen", fügte er an. Auch der TTC Gelb-Rot Trier freute sich über einen Sieg in Konz: Über eine 5:2- und 7:4-Führung ging die Partie am Ende verdient an die Gäste. "Nun haben wir in der Rückrunde 11:3 Punkte erzielt und somit auch die Klasse sicher gehalten", stellte Markus Mertl von Gelb-Rot zufrieden fest. Für Konz waren die Niederlagen zu verschmerzen: "Es waren knappe Ergebnisse dabei, aber unter dem Strich sind die Resultate leistungsmäßig gerecht. Wir müssen jetzt im letzten Saisonspiel gegen Dichtelbach punkten, um die Relegation zu erspielen", sagte Ralf Hein von den TTF. TTF Konz II (Spiel eins): Emmerich/Brengel (1), Willems/Kirsch, Hein/Klimasch (1), Willems, Emmerich, Brengel (1), Hein, Klimasch (1), KirschSV Trier-Olewig: Knauf/Hostert, Mossal/Holzmüller (1), Heinemann/Bläsius, Knauf (2), Mossal (2), Heinemann (1), Holzmüller (2), Hostert, Bläsius (1)TTF Konz II (Spiel zwei): Emmerich/Brengel, Willems/Moritz, Hein/Klimasch (1), Willems, Emmerich (1), Moritz (1), Brengel (1), Hein (1), Klimasch TTC Gelb-Rot Trier: Seiler/Herold (1), Reinsbach/Weber (1), Schwickrath/Mertl, Schwickrath (1), Reinsbach (2), Herold (2), Seiler, Mertl, Weber (2)TTSG 76 Wittlich - TuS Waldböckelheim 9:4 Nach einem holprigen Start in den Anfangsdoppeln (1:2) kam Wittlich schnell in die Spur. Als dann im zweiten Durchgang beide Einzel an die Gastgeber gingen, war das Spiel entschieden. "Das 9:4-Endergebnis ist vielleicht etwas zu hoch ausgefallen, aber sicherlich verdient", urteilte TTSG-Mannschaftsführer Christoph Kutscheid. TTSG: Griebler/Kutscheid, Peters/Reichert, Kröger/Ehses (1), Griebler (2), Peters (1), Kutscheid (2), Kröger (2), Ehses (1), Reichert se