1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Springreiten: In Mötsch geht's 320-mal über die Hindernisse

Springreiten: In Mötsch geht's 320-mal über die Hindernisse

Prüfungen für Nachwuchsreiter bis hin zur schweren Klasse S bietet das große Springturnier am Samstag und Sonntag, 26. und 27. Juli, auf der Anlage in Mötsch. Etwa 100 Reiter aus der ganzen Region, Nordrhein-Westfalen, dem Saarland sowie dem benachbarten Ausland mit 200 Pferden sind am Start.

320 Nennungen verzeichnet der gastgebende Reit-, Zucht- und Fahrverein Bitburg. Das sind zwar rund 200 weniger als im vergangenen Jahr, doch diesmal finden gleichzeitig Turniere in Pirmasens und Luxemburg statt. Dennoch ist das Angebot mit 14 Prüfungen groß. Los geht es jeweils um 9 Uhr, samstags mit den jungen Pferden und sonntags mit den jungen Reitern. Dann stehen Wertungsprüfungen für die Jugendcups des Bezirksverbands an. Sportliche Höhepunkte sind die beiden S-Springen (Samstag und Sonntag, 16.30 Uhr), in denen Pferd und Reiter Hindernisse bis zu 1,45 Meter bewältigen müssen. Beim Jump & Ride (Samstag, 18 Uhr) steht der Spaß im Vordergrund. mehi